Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Betrug beim Bachelor? Oliver Sanne schießt gegen Kandidatin Evelyn

Die 28-Jährige will über den wahren Grund für ihr Kuppelshow-Aus auspacken

Evelyn Burdecki schied schon in der ersten Folge von Ex-Bachelor Oliver Sanne (2015) will Evelyns Vorwürfe so nicht im Raum stehen lassen.  Und auch Carolin Ehrensberger, Zweitplatzierte in der Staffel von 2015, äußert sich zu den Anschuldigungen. 

Oho, da hat die 7. Staffel der Balz-Show "Der Bachelor" gerade erst angefangen und schon werden heftige Vorwürfe laut. Die bereits in der ersten Folge ausgeschiedene Kandidatin Evelyn Burdecki, 28, behauptet, nicht Sebastian Panneks Antipathie oder Ähnliches hätten zu ihrem Rauswurf geführt, sondern ein ganz anderer Grund. Zu viel für Ex-Bachelor Oliver Sanne, der sich nun einschaltet. 

Evelyn Burdecki kassiert Korb vom Bachelor

Bereits nach der ersten Folge von "Der Bachelor" am Mittwochabend, 1. Februar, musste Evelyn Burdecki schon wieder ihre Koffer packen. Nachdem die Personal Trainerin aus Düsseldorf in der Kuppelshow offenbar lieber ihre Zeit damit verbrachte, über das Aussehen ihrer Konkurrentin Julia F. herzuziehen, bedeutete die "Nacht der Rosen" für die 28-Jährige Endstation. 

Doch noch bevor Bachelor Sebastian Pannek der Kandidatin in der bereits abgedrehten Datingshow einen Korb geben konnte, spoilerte sie um 21:57 Uhr öffentlichkeitswirksam auf ihrer Facebook-Seite: 

So meine Lieben, ich will es nicht mehr spannend machen. Ich werde keine Rose bekommen.

"Ich wäre auch bestimmt weit gekommen"

Angeblich nicht etwa, weil Evelyn einfach nicht in das Beuteschema des Frauenschwarms gepasst haben könnte. Evelyn Burdecki behauptet vielmehr bedeutungsschwanger:

Es hat alles seine Gründe und ihr werdet bald auch wissen, warum. Es ist alles nicht so gelaufen, wie es ist und ich wäre auch bestimmt weit gekommen, wäre dieser Grund nicht [gewesen]! Hab euch alle lieb, piep piep 👍🌹 Ihr werdet noch von mir hören!

Oliver Sanne: "Da bin auch ICH mal gespannt auf den Grund"

Ein Hinweis, dass beim Bachelor nicht alles mit rechten Dingen zugeht? Diesen Betrugs-Verdacht will Oliver Sanne so nicht stehen lassen. Der Rosenkavalier von 2015 schaltet sich kurzerhand in die Diskussion ein und hält dagegen ... 

'Ich wäre weit gekommen' ... Ah, ja 😅 Da bin auch ICH mal gespannt auf den Grund ... denn ich kann behaupten, dass alles mit rechten Dingen abgelaufen ist, damals von der Produktion  

Nicht nur Oliver Sanne, auch die von ihm auf den 2. Platz gewählte Carolin Ehrensberger möchte Evelyns Vorwürfe nicht unkommentiert lassen.

Ich als Finalistin in Olivers Staffel kann behaupten, dass alles mit rechten Dingen abgelaufen ist. Sonst wäre ich gar nicht bis im Finale dabei gewesen.

Und schiebt in Bezug auf den Spoiler der Bachelor-Ausgeschiedenen nach: "Zudem hat sie eine Schweigepflicht bis zur Ausstrahlung der letzten Sendung, also dem Finale - hält sie sich ja sehr dran." 

Doch damit nicht genug: Oliver Sanne zweifelt in einem weiteren Posting auch Evelyn Burdeckis berufliche Laufbahn an:

😅... und Beruf ist jetzt was? Gestern stand da Personal Trainerin, hier lese ich Schauspielerin. Gerade aus Düsseldorf sollte ich sie kennen, wenn Sie Personal Trainerin ist ... Aiaiai. Das ist ja alles aufregend 

Wie die Bachelor-Ausgeschiedene darauf wohl reagiert? Und ob ihr aufgrund ihres Postings ernsthafte Konsequenzen drohen? Das werden wohl die nächsten Wochen zeigen. Ihren Aufreger-Beitrag hat Evelyn jedenfalls in der Zwischenzeit von ihrer Seite entfernt. 

Lest hier, welche Vorwürfe Evelyn Burdecki nach ihrem Bachelor-Aus erhebt!