"Der Bachelor": Jetzt packt Andrej Mangold aus!

"Ich möchte nicht das Risiko eingehen, eine Frau zu verletzen"

Endlich ist es wieder so weit: Ein neuer Bachelor sucht im TV nach seiner Traumfrau. Im OK!-Talk gibt Andrej Mangold, 31, schon jetzt intime Einblicke in sein Gefühlsleben.

Andrej Mangold im OK!-Talk: "Ganz oder gar nicht"

Smart, sportlich, sexy – auf den ersten Blick hat der neue Bachelor Andrej Mangold alles, was Frauenherzen begehren. Seit dem 2. Januar (mittwochs, 20:15 Uhr, RTL) hat er in Mexiko die Qual der Wahl: 20 Kandidatinnen buhlen um seine Gunst. Wir haben vorab mit ihm über das größte Abenteuer seines Lebens gesprochen!

Du warst bereits bei "Die Höhle der Löwen“ zu sehen. Böse Zungen sagen, du suchst bloß das Rampenlicht ...
Andrej: Ich bin Sportler, aber auch Unternehmer – ich nehme Gelegenheiten, in denen ich gute Optionen sehe, natürlich wahr. Für mich als Person und auch für meine Projekte. "DHDL" war eine gute Chance zu einem guten Zeitpunkt. Ich hätte auch teilgenommen, wenn es nicht im Fernsehen ausgestrahlt worden wäre. Als Bachelor ist mir natürlich bewusst, dass das Interesse an meiner Person zunimmt.

Apropos Aufmerksamkeit: Also bist du nicht nur der Liebe wegen dabei?
A: Doch, auf jeden Fall. Mein klarer Fokus liegt darauf, eine Partnerin zu finden. Man kann sich nie sicher sein, ob es wirklich klappt. Dass ich damit als Person in der Öffentlichkeit stehen werde, ist nicht von der Hand zu weisen, aber es ist nicht das Ziel. Meine Firma läuft gut, dafür brauche ich nicht die Präsenz im Fernsehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold (@dregold) am

Letztes Jahr ging es beim Bachelor heiß her. Bist du in Sachen Liebe auch so offensiv?
A: Mein Vorgänger hat sich mit ein paar Frauen eingelassen und eine Ohrfeige kassiert. Wie das bei mir sein wird, kann ich nicht einschätzen. Man weiß nicht, wie sehr man sich emotional fallen lassen kann. Es ist eine Extremsituation. Trotzdem habe ich das Motto: ganz oder gar nicht. Bevor ich jemandem näherkomme, muss ich mir sicher sein. Ich gehöre nicht zu der Sorte Mann, die Frauen falsche Hoffnungen macht. Ich möchte nicht das Risiko eingehen, eine Frau zu verletzen.

Warum hat es bisher nicht mit der großen Liebe geklappt?
A: Ich hatte zwei sehr lange Beziehungen – beide über vier Jahre. Mit beiden Damen hätte ich mir auch mehr vorstellen können. Allerdings kam man immer an den Punkt, an dem man sich auseinandergelebt und eine andere Vision hatte, wie es weitergehen soll. Ich denke, das ist im Alter zwischen 20 und 30 ganz normal.

Wie lerntest du Frauen bisher kennen?
A: Dating-Apps waren noch nie mein Ding. Ich habe mich immer auf das Wochenende gefreut und war viel mit Freunden in Restaurants, Clubs oder Bars. Ich mag den klassischen Weg des Kennenlernens und finde die Entwicklung heutzutage schade. Man kann sich zu Hause einschließen und auf dem Handy nach Bekanntschaften suchen. Da gehen der Reiz und die Spannung verloren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold (@dregold) am

Du hast im Vorfeld durchblicken lassen, dass du mehr auf Brünette stehst?
A: Ich hatte mehr brünette Freundinnen – und ja, vielleicht ist das auch der Typ, zu dem ich mich anfangs eher hingezogen fühle. Deswegen macht man sich in der 'normalen' Dating-Welt viel kaputt, weil man nach dem ersten optischen Eindruck geht. Es ist aber eben der Charakter, der zählt. In der Sendung date ich jetzt Frauen, die ich zu Hause vielleicht gar nicht angesprochen hätte. Wer weiß, vielleicht überrasche ich mich ja selbst. (lacht)

Was ist dir wichtig an einer Partnerin?
A: Offenheit, Ehrlichkeit und Respekt. Außerdem sollte sie liebevoll und humorvoll sein. Das sind die wichtigsten Punkte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold (@dregold) am

Was ist mit Sportlichkeit?
A: Das ist kein Muss. Aber schön wäre es ...

Manche Kandidatinnen wollen doch bestimmt auch nur berühmt werden!
A: Natürlich. Die mediale Aufmerksamkeit ist garantiert – es ist klar, dass die ein oder andere sicherlich einen Vermarktungsgedanken hat. Das ist in meinen Augen legitim. Für mich gilt es herauszufinden: Wer meint es ernst und wer nicht.

Zuletzt kursierte das Gerücht, du wärest gar nicht solo ...
A: Na ja, dann würde ich wohl kaum mitmachen. (lacht) Ich bin Single und freue mich darauf, es hoffentlich bald nicht mehr zu sein!

Text: Natalie Eichhammer

Weitere spannende Promi-News von Victoria Beckham bis Bachelor Andrej Mangold liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - seit Mittwoch, 02. Januar im Handel.

Glaubst du, Andrej meint es ernst? Gib deine Stimme in unserem Voting unten ab.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Der Bachelor": Skandal um Kandidatin

"Der Bachelor": "Ich glaube, ich muss brechen!"

Der Bachelor: 5 Dinge, die du über Andrej Mangold wissen musst

Bachelor Andrej Mangold: So süß war er als Kind!

Glaubst du, Andrej meint es ernst?

%
0
%
0