"Bachelorette" Melissa Damilia: Damit hat niemand gerechnet!

"Zwischen den beiden funkt es einfach"

09.12.2020 19:30 Uhr

Für "Bachelorette"-Favorit Ioannis Amanatidis, 30, nahm die TV-Reise mit Melissa Damilia, 24, leider ein vorzeitiges, abruptes Ende. Ihre letzte Rose hat sie an einen anderen Mann vergeben — oder gibt es am Ende doch noch ein Happy End für den TV-Kandidaten?

Eklat bei den Dreamdates: Das gab es noch nie!

Lange Zeit sprach alles dafür, dass sich Melissa Damilia im großen Finale von "Die Bachelorette" für Ioannis Amanatidis entscheiden wird. Er dürfte die TV-Beauty das erste Mal küssen und auch die erste Nacht mit Melissa verbringen. Doch im Halbfinale wendete sich plötzlich das Blatt: Eine Auseinandersetzung führt dazu, dass die Rosenlady das Dreamdate abbrach und ihren bisherigen Favoriten vorzeitig nach Hause schickte. Ob sie ihre Entscheidung schon bald bereuen wird?

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Ioannis & Melissa: "Da kommt noch was"

Davon sind einige Zuschauer fest überzeugt. Nachdem Ioannis die Show verlassen musste, meldete er sich nochmal mit einem emotionalen Statement via Instagram zu Wort.

 

 

Darunter spekulieren einige User jetzt, dass er und Melissa in Zukunft vielleicht doch noch zusammen kommen  könnten:

Ich glaube, dass du und Melissa irgendwann zueinander finden.

 

Zwischen den beiden funkt es einfach. Schade, dass sie bei der ersten Hürde direkt aufgegeben hat.

 

Ich denke, da kommt noch was. Auch wenn es noch dauern kann.

 

Schade, du warst derjenige, der am besten zu ihr gepasst hat und man hat gemerkt, dass du es ernst meinst.

 

Ich hoffe, ihr trefft euch in Zukunft wieder und dann klappt es!

Gleichzeitig sind viele Zuschauer der Meinung, dass die Liebe mit Melissas Auserwähltem scheitern könnte, da seine ernsten Absichten angezweifelt werden. Spätestens in einer Woche, wenn das große Finale und das Wiedersehen im TV ausgestrahlt wird, wissen wir mehr …

 

Glaubst du, dass Melissa und Ioannis doch noch zueinander finden können?

%
0
%
0