"Die Bachelorette": DAS bekamen die Zuschauer nicht mit

Der Polizeibeamte kümmert sich besonders liebevoll um Gerda

In der zweiten Folge der "Bachelorette" ging es für Gerda Lewis, 26, und ihre Jungs auf die Kirmes. Das Gruppendate stellte sich jedoch als große Überwindung für die Influencerin dar. Dieses Detail ist den RTL-Zuschauern entgangen ...

Bachelorette Gerda: Für IHN überwindet sie ihre Angst

Eine ihrer größten Ängste: Höhe. Deshalb weigerte sich Gerda vehement, den Freefall-Tower auf der Kirmes zu betreten. Während die Kandidaten der Kuppelshow sich also ihren Adrenalin-Kick auf eigene Tour holten, setzte das Fitness-Model lieber aus. Doch das ließen die Jungs nicht so einfach stehen. Als Gerda und Keno gerade ein Gespräch unter vier Augen führten, platzten die anderen Kandidaten in die Konversation und überredeten die 26-Jährige schließlich dazu, es noch einmal mit dem Tower zu probieren.

Du hast ja vorher gesagt, dieser Freefall-Tower sei gar nicht so schlimm. 

Was im Fernsehen nicht zu sehen war, ist, dass ein bestimmter Kandidat der Auslöser für die mutige Aktion war: Tim, der schon vor der zweiten "Nacht der Rosen" eine Vorab-Rose erhielt, überzeugte die Blondine nämlich. "Ich hatte ja keine andere Wahl. Ich konnte ja nicht nochmal sagen: 'Nein.' Das wäre auch ein bisschen peinlich gewesen," gestand die Bachelorette anschließend gegenüber der RTL-Kameras.

"Tim war für mich da. Er hat mich beschützt"

"Ich bin echt nervös," quietschte Gerda auf dem Weg zum Freefall-Tower. "Oh mein Gott, ich hab Angst!" Mit schwerem Atem griff die RTL-Beauty nach Tims Hand, der die ganze Zeit an ihrer Seite saß. "Du musst sie ganz fest halten." Die gelernte Kosmetikerin schien ihren Beschützer kaum gehen lassen zu wollen. Der Polizeibeamte versicherte ihr daraufhin:

Mein Beruf ist Leute zu beschützen. Da werde ich es auch mit dir schaffen.

Wohltuende Worte für die Wahl-Kölnerin, die anschließend im Gespräch mit den Kameras von ihrem Held schwärmte: "Tim war für mich da. Er hat mich beschützt." Während der Mutprobe sprach der 25-Jährige ihr immer wieder gut zu und ließ ihre Hand dabei nie los. Bahnte sich da etwa schon die erste tiefgründigere Verbindung zwischen der Bachelorette und einem ihrer Kandidaten an? Verdiente sich der ruhige Baden-Württemberger damit den Favoritenstatus? Wir dürfen gespannt bleiben, wie sich das Verhältnis zwischen den beiden in den folgenden Wochen entwickelt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Die Bachelorette": Schlägerei in der Männer-Villa?

"Bachelorette"-Skandal: Diese 3 Kandidaten haben eine Freundin