Hass auf Alexander Hindersmann: Jetzt wehrt er sich

Er will das Herz von Bachelorette Gerda Lewis erobern

Es war ein Schock für die Kuppelshow-Fans! Alexander Hindersmann, 30, der in der vergangenen Staffel von "Die Bachelorette" das Herz von Nadine Klein eroberte, mischt in diesem Jahr erneut mit. Er versucht bei Rosenlady  Gerda Lewis, 26 zu landen – und macht sich damit jede Menge Feinde im Netz. Jetzt reagiert er auf die Hate-Welle.

RTL lässt die Bachelorette-Bombe platzen

Alexander Hindersmann will es tatsächlich noch einmal wissen. Alex wird als Überraschungskandidat dazukommen . "Ich zieh jetzt bei euch ein", stellt der Ex von Nadine Klein seine Mitstreiter vor vollendete Tatsachen. DAS gefällt den Männern ganz und gar nicht. "Okay, was soll der hier?", "Der zieht hier drin eine komplette Show ab" oder "Ich hasse den Typen", lästern die Jungs. Auch die Zuschauer finden es blöd:

Macht dich unglaubwürdig und unsympathisch. Schade.

Ernsthaft?

Ich kann gar nicht glauben, dass du es wirklich nötig hast, da noch einmal mitzumachen.

Ich fasse es nicht,

kritisieren seine Fans bei "Instagram". Aber das lässt Alex nicht auf sich sitzen …

 

Alexander Hindersmann: Knallharte Ansage!

Die Kritik lasse Alex kalt und er fordert seine Follower auf, sich erst nach seinem TV-Auftritt eine Meinung zu bilden.

Ich finde es erschreckend, wie schnell heutzutage Hass ausbrechen kann (…) Und warum? Weil ich etwas mache, was nicht allen passt. Aber warum lebe ich denn? Damit ich mein Leben gestalten kann, wie ich es will (...) Keiner von euch hat auch nur eine Minute davon gesehen, aber jeder hat eine Meinung. Guckt es euch doch erstmal an.

Er treffe in seinem Leben nun mal Entscheidung, die IHM Spaß machen würden. Punkt. Wer weiß, vielleicht hat Alex nach seinem Bachelorette-Auftritt 2.0 die Sympathien wieder auf seiner Seite? Wir werden sehen …

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Bachelorette"-Sensation: Alexander Hindersmann dabei!

Nadine Klein & Alex Hindersmann: Der wahre Trennungsgrund