Süßer Spitzname! So nennt Patrick Cuninka seine Freundin Alisa

Seit dem "Bachelorette"-Finale genießen die beiden ihre Pärchen-Zeit

Glücklich - auch abseits der Kameras? Alisa und Patrick posteten kürzlich ihr erstes Pärchen-Foto.  Für Alisa ist Patrick von München nach Berlin gereist.  Die

An ihre Liebe wollten nach dem "Bachelorette"-Finale viele Fans - allen voran der Zweitplatzierte Alex, 30, - nicht so richtig glauben. Doch es sieht ganz so aus, als seien Alisa, 27, und ihr Auserwählter Patrick Cuninka, 24, glücklich miteinander. Einen Spitznamen hat der Münchner für seine Liebste auch schon parat.

Für Alisa überwindet er die Distanz

Nach siebenwöchiger Suche nach dem Traummann entschied sich "Bachelorette" Alisa für den schüchternen Patrick Cuninka - und gegen den Magdeburger Familienpapa Alex Peplinski. Der schoss nach seinem bitteren Korb prompt zurück, gab der jungen Liebe von Alisa und Patrick im Interview mit OKmag.de keine Chance.

Dass es die frisch gebackene Lehrerin und ihr Liebster aber durchaus ernst meinen könnten, das legt der neueste Schnappschuss von Patrick nahe.

Auf Facebook postete der 24-Jährige jetzt ein Foto von sich, das ihn auf Erkundungstour durch Berlins Straßen und Sehenswürdigkeiten zeigt - der neuen Heimat von Alisa! Tatsächlich trennt das Paar noch eine große Distanz, wohnt sie derzeit in der Hauptstadt, er bei seinen Eltern in München. 

 

 

Heute mal ohne Lieschen die Stadt erkundet Schönen Abend Euch allen! #berlin #lieschenatwork

Posted by Patrick Cuninka on Mittwoch, 2. September 2015

 

 

 

So nennt Patrick seine "Bachelorette"

Zu seinem Posting schreibt der Personal Trainer: "Heute mal ohne Lieschen die Stadt erkundet. Schönen Abend Euch allen!" Seine Nachricht versieht Patrick mit den Hashtags "Berlin" und  "Lieschenbeiderarbeit".

Aha! Nun jst also raus, wie der Frauenschwarm seine neue Freundin - deren Nachnamen im Übrigen noch immer nicht bekannt ist - nennt, wenn mal keine TV-Kameras auf ihn gerichtet sind. Warum Patrick seine Holde ausgerechnet "Lieschen" nennt, bleibt wohl vorerst sein Geheimnis. So lange er ihr nicht den Beinamen "Müller" gibt, dürfte die auch kein Problem damit haben.