Daniela Büchner: Deshalb geht sie wirklich ins Dschungelcamp

Die Witwe von Jens Büchner macht ein ehrliches Geständnis

03.01.2020 10:57 Uhr

Es ist offiziell: Daniela Büchner, 41, tauscht in wenigen Tagen ihr Leben auf Mallorca gegen den australischen Busch. Weshalb die Ehefrau von Kult-Auswanderer Jens Büchner (49) wirklich ins Dschungelcamp geht, offenbate sie jetzt gegenüber RTL.

Daniela Büchner bei 14. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Schon 2018 gab es erste Gerüchte darüber, dass Daniela Büchner 2019 am Dschungelcamp teilnehmen sollte. Doch dann kam alles anders: Ende November starb ihr Ehemann Jens Büchner auf Mallorca völlig überraschend an Krebs, an eine Teilnahme an der RTL-Show war so kurz nach dem Tod ihrer großen Liebe nicht mehr zu denken.

Jetzt, knapp ein Jahr später, sieht das offenbar anders aus: Die 41-Jährige zieht in wenigen Tagen in den australischen Dschungel, um dort mit Promis wie Ex-GZSZ-Star Raúl Richter, "Sommerhaus der Stars"-Siegerin Elena Miras oder Wendler-Ex Claudia Norberg um die Krone zu kämpfen.

 

 

Das ist der wahre Grund für ihre Dschungelcamp-Teilnahme

Doch hat sich Daniela Büchner die Entscheidung, ins Dschungelcamp zu gehen, wirklich gut überlegt? Immerhin hat sie zuhause auf Mallorca fünf Kinder, um die sie sich kümmern muss. Die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani sind gerade mal drei Jahre alt. Weshalb sich die 41-Jährige dennoch dazu entschieden hat, an der RTL-Show teilzunehmen, dass offenbarte sie jetzt im Interview mit RTL:

Machen wir uns nichts vor, natürlich wegen der Kohle,

so das ehrliche Geständnis der Kneipen-Betreiberin.

 

 

Versprechen an Ehemann Jens Büchner

Doch das ist noch längst nicht der einzige Grund, denn für Danni ist das Dschungelcamp auch eine Herzensangelegenheit:

Es ist auch ein Versprechen an meinen Mann. Bis zum Tod habe ich es ihm versprochen und jetzt ziehe ich das durch. Ich muss einfach nochmal eine Station durchleben, die auch mein Mann erlebt hat. Ich werde bestimmt die ein oder andere Träne vergießen. Ich tue es aber auch für meine Kinder. Ich muss meine Familie ernähren, das ist meine Hauptaufgabe.

2017 nahm Entertainer Jens Büchner selbst am Dschungelcamp teil und erkämpfte sich damals sogar einen soliden 6. Platz. Besonders tragisch: Bei einem Lagerfeuer-Gespräch offenbarte der Auswanderer damals, dass er schon vor Jahren eine Lungenkrebs-Diagnose erhalten habe, die sich aber dann als falsch herausgestellt haben soll. 2018 starb der Auswanderer schließlich an Lungenkrebs.

Wie sich Daniela Büchner im Outback so schlägt, das sehen wir ab dem 10. Januar, 21:15 Uhr bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus".

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Daniela Büchner: Ist das Dschungelcamp ihre letzte Rettung?

Schock-Beichte: Bei Jens Büchner wurde fälschlich Lungenkrebs diagnostiziert!