Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp 2017: So sehr leidet Kader Loth unter Schlangendrama

An Tag 7 hat die 44-Jährige schlimme Albträume

Diese Prüfung war kein Leichtes: An Tag 5 im Dschungelcamp musste Kader Loth in die Schlangengrube. Doch damit nicht genug: Kader Loth wurde von einer Schlange gebissen! Autsch! Offenbar hat die 44-Jährige die traumatische Begegnung mit der Schlange noch nicht überwunden: An Tag 7 schreckt sie wegen eines schlimmen Albtraumes mitten in der Nacht hoch und bricht in Tränen raus. Doch Fußball-Weltmeister Thomas Häßler schafft es, die verzweifelte Kader Loth zu beruhigen.

Für Kader Loth, 44, war es ein kleiner Schock: Die Moderatorin machte an Tag 5 im Dschungelcamp eine unschöne Bekanntschaft mit einer Schlange. Während sich Kader tapfer durch die Dschungelprüfung kämpfte, biss sie eines der Tiere in den Finger. Ein einschneidendes Erlebnis, welches sie offenbar immer noch nicht überwunden hat.

Kader Loth hat einen schlimmen Schlangenalbtraum

Ohje, arme Kader Loth! Die Zuschauer hatten entschieden und die 44-Jährige an Tag 5 im australischen Dschungel in die Dschungelprüfung geschickt. Tapfer kämpfte sich Kader durch allerlei Krabbeltiere und Reptilien, doch dann der Schock: eine Schlange biss das It-Girl in den Finger. Zwar zog sie die Prüfung tatsächlich trotzdem bis zum bitteren Ende durch, doch überwunden hat Kader das traumatische Erlebnis offenbar immer noch nicht.

An Tag 7 ließ sich erahnen, wie sehr Kader die Schlangen-Begegnung immer noch mitnimmt: Während Mitcamper Jens Büchner und Thomas Häßler Nachtwache haben, schreckt die 44-Jährige plötzlich hoch und bricht in Tränen aus:

Ich habe geträumt, dass ich von einer Schlange gebissen wurde. Sie hat mich angepackt am Hals,

erklärt die völlig verängstigte Kader Thomas Häßler.

"Ich war am Sterben!"

Der Fußball-Weltmeister versucht zu beruhigen: "Dir ist nichts passiert, du hast nur geträumt. Alles gut! Versuche zu schlafen, war nur ein Traum, wir passen auf, damit dir nix passiert!", doch Kader Loth ist immer noch besorgt: "Sie hat mich am Hals gepackt. Ich war am Sterben! Ich glaube nicht, dass man uns retten kann!", so die 44-Jährige. Schließlich schafft es der 50-Jährige aber doch noch, das verängstigte It-Girl zu beschwichtigen und es kehrt wieder Ruhe im australischen Dschungel ein.  Fast logisch, dass sich Jens Büchner einen trockenen Kommentar nicht verkneifen kann: "Bei uns stirbt hier keiner!".

Ob Kader Loth ihr dramatisches Schlangenerlebnis damit überwunden hat? Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch sie sich noch einmal einer Dschungelprüfung stellen muss und auf so manch einen kriechenden Dschungelbewohner treffen könnte!

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus!", täglich, 22:15Uhr bei RTL.