Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp 2018: David Friedrich muss gehen!

An Tag 15 war Schluss für den "Bachelorette"-Gewinner

02.02.2018 (Tag 15): David Friedrich muss den Dschungel verlassen - kurz vor dem Finale. 01.02.2018 (Tag 14): Die Zuschauer haben entschieden – Matthias Mangiapane muss das Camp verlassen. 31.01.2018 (Tag 13): Für Kattia Vides ist das Abenteuer Dschungelcamp vorbei. 30.01.2018 (Tag 12): Die Zuschauer wollten es so – Natascha Ochsenknecht wird als vierte Kandidatin aus dem Camp gewählt. 29.01.2018 (Tag 11): Tatjana Gsell wird als dritte Kandidatin von den Zuschauern nach Hause geschickt. 28.01.2018 (Tag 10): Damit hatte niemand gerechnet: Ex-Fußballer Ansgar Brinkmann hat das Dschungelcamp freiwillig verlassen. 26.01.2018 (Tag 8): Sänger Sydney Youngblood wird als Zweiter von den Zuschauern aus dem Dschungel gewählt.  25.1.2018 (Tag 7): Die Zuschauer haben entschieden: Sandra Steffl wird als Erste vom Publikum aus dem Dschungel gewählt. 24.1.2018 (Tag 6): „Ich habe gemerkt, dass ich an meine Grenzen gekommen bin

Beim Dschungelcamp 2018 kann es nicht lange dauern, bis der erste Kandidat gehen muss - oder gehen will. Und der nächste wird unweigerlich folgen. Damit du immer auf dem Laufenden bleibst, beantworten wir dir hier immer aktuell die Frage: Wer ist raus?

Wenige Anrufe für David Friedrich

02.02.2018: Tag 15 ist vorbei und David Friedrich, 28, hat ganz knapp das Finale verpasst. Der Gewinner der "Bachelorette" nahm sein Aus gelassen hin. Sein Rauswurf kommt überraschend, da er beim "RTL Punkt 12 Kakerlaken-Orakel" als Sieger feststand.

 Es ist das erste Mal in 12 Jahren, dass das Kakerlaken-Orakel falsch liegt. Im Finale sind jetzt noch Tina York, Jenny Frankhauser und Daniele Negroni.

 

Matthias Mangiapane macht sich auf den Heimweg

01.02.2018: An Tag 14 konnte Matthias Mangiapane, 34, am wenigsten überzeugen, trotzdem reagierte er mit Jubelschreien auf seinen Rauswurf.

 

 

Nur wenige Tage vor dem großen Dschungel-Finale musste der Reality-Star das Dschungelcamp verlassen. Allzu traurig schien er aber nicht zu sein, schließlich darf er sich jetzt im Hotel "Versace" auf alles freuen, was das Herz begehrt.

Kattia Vides bekommt die wenigsten Anrufe

31.01.2018: Auf den letzten Metern kurz vor dem Finale muss Kattia Vides, 29, ihre sieben Sachen packen und das Dschungelcamp verlassen. Sicherlich keine große Überraschung. Langsam aber sicher geht es auf die Zielgerade zu und es stehen nur noch zwei Entscheidungen bis zum Finale an.

Das kam überraschend: Natascha Ochsenknecht muss gehen

30.01.2018: Damit hatte wohl niemand gerechnet – obwohl Natascha Ochsenknecht, 53, für viele als Favoritin galt, musste das ehemalige Model an Tag 12 das Camp verlassen. Zwar wollte eigentlich Tina York, 63, freiwillig gehen, doch die Zuschauer entschieden sich anders. Natascha, die die Rolle der Camp-Mutti einnahm, musste bei der Verkündung gemeinsam mit Matthias Mangiapane, 34, bibbern und erhielt schließlich die wenigsten Anrufe – da waren es nur noch sechs.

Für Tatjana Gsell ist das Abenteuer Dschungelcamp vorbei

29.01.2018: Die Zuschauer haben Luxus-Girl Tatjana Gsell nach elf Tagen im australischen Dschungel erlöst und sind ihrem Wunsch das Camp zu verlassen nachgekommen. In den letzten Tagen hatte die 46-Jährige immer wieder signalisiert, dass sie keine Lust mehr auf Reis und Bohnen hat - gesagt, getan! Jetzt darf sich Tatjana auf leckeres Essen, eine Badewanne und ein weiches Bett im Hotel freuen.

Schock! Ansgar Brinkmann verlässt freiwillig das Camp

28.01.2018: Für viele war er bereits der Top-Favorit, jetzt hat Ansgar Brinkmann, 48, völlig überraschend das Handtuch geworfen. Immerhin galt der Ex-Fußballer als heißer Favorit, kämpfte sich mit seinen Leistungen in den Dschungelprüfungen schnell ins Herz der Zuschauer. An Tag 10 rief der ehemalige Profi-Kicker den entscheidenen Satz: „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Doch was war der Grund? Am Lagerfeuer kündigte Ansgar schon an: „Wenn wir nochmal wegen irgendeinem Regelverstoß bestraft werden, dann packe ich sofort meine Sachen und gehe“.

Und es kam, wie es kommen musste - Ansgar hatte, nachdem er aufgewacht war, doch glatt vergessen, sein Mikorofon anzulegen - ein klarer Regelverstoß! Zur Bestrafung sollte er dann einen seiner Luxusartikel abgeben. Wütend stampfte er aus dem Dschungeltelefon und meinte zu seinen Camp-Mitbewohnern:

Das mach' ich aber nicht. Das ist mir zu langweilig. Ich gehe.

Bye, bye, Sydney Youngblood!

26.01.2018: Die Entscheidung fiel zwischen Botox-Freundin Tatjana Gsell, 46, und Soul-Sänger Sydney Youngblood, 57. Am Ende reichte es nicht für den Amerikaner. Traurig dürfte er darüber aber nicht gerade sein: Er wollte schon mehrfach das Handtuch werfen.

Das Exit-Voting der Zuschauer beginnt

25.1.2018: Damit haben die Dschungelcamper an Tag 7 nicht gerechnet! Eigentlich sind die Kandidaten davon ausgegangen, dass nach dem freiwilligen Ausstieg von Giuliana das Exit-Voting der Zuschauer um einen Tag verschoben wird - aber Pustekuchen!

Wie geplant überbrachten Sonja Zietlow und Daniel Hartwich am Morgen die Nachricht, welcher Promi die wenigsten Anrufe bekommen hat: Es ist Sandra Steffl, 47. Sicherlich keine große Überraschung, denn viel hat man von der Schauspielerin in der vergangenen Woche nicht mitbekommen.

Giuliana Farfalla verlässt als Erste das Dschungelcamp

24.1.2018: Es war DIE Überraschung an Tag 6 im Dschungelcamp! Ohne Vorwarnung sagt Giuliana Farfalla, 21, die Worte „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ und wirft damit nach nicht einmal einer Woche im australischen Outback das Handtuch.

Am Mittag verkündet die 21-Jährige ihren Mitcampern die Entscheidung:

Ich bin nicht gut in sowas, deshalb halte ich es kurz: Ich gehe nach Hause. Ich habe gemerkt, ich kann nicht mehr. Akzeptiert es bitte und habt Verständnis und rastet nicht aus.


(© MG RTL D) Giuliana Farfalla geht an Tag 6 im Dschungelcamp freiwillig. Ihre Mitstreiter sind geschockt.

Vor ihrer Abreise versucht sich Giuliana im Dschungeltelefon zu erklären:

Ich gebe heute auf, weil ich gemerkt habe, dass ich an meine Grenzen gekommen bin und ich vieles noch nicht verarbeitet habe und hier viel Zeit hatte zum Nachdenken. Ich habe gemerkt, meine Vergangenheit könnte mich einholen.

Die Fans der Blondine zeigen sich enttäuscht über ihre Entscheidung. „Sehr sehr schade. Fand sie sehr sympathisch“, oder „Hatte sie schon im Finale gesehen. Sie ist so eine sympathische Frau. Schade, dass sie gegangen ist“, lauten nur einige der Kommentare im Netz.

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News