Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp 2018: So heißt Giuliana Farfalla mit echtem Namen

Ab dem 19. Januar bekommen wir das Transgender-Model wieder im TV zu Gesicht

Es ist offiziell: Giuliana Farfalla, 21, zieht am 19. Januar ins Dschungelcamp! Das gab RTL nun bekannt. Der Name des Transgender-Models klingt ein wenig wie aus dem Bilderbuch. Ist er auch - denn die ehemalige GNTM-Teilnehmerin trägt ursprünglich einen ganz anderen ...

Giuliana Farfalla zieht ins Dschungelcamp 2018

TV-Zuschauer kennen Giuliana Farfalla als Transgender-Model der letzten Staffel von „Germany's Next Topmodel“. Nun ist sie eine der 12 Promis, die sich bald wieder mit Kakerlaken und fiesen Speisen rumschlagen müssen. Denn wie RTL nun offiziell bestätigte, wird die 21-Jährige am 19. Januar in den australischen Dschungel ziehen.

Neben der Blondine sind auch Stars wie Natascha Ochsenknecht, Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser oder Ex-Bachelorette-Gewinner David Friedrich im Gespräch.

 

 

Neuer Look für „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“

Für den australischen Busch hat sich das Model schon ordentlich auf Vordermann gebracht. Und fühlt sich laut ihren Instagram-Schnappschüssen sichtlich wohl in ihrem Traumkörper. Allerdings war das nicht immer so:

Ich habe das relativ früh gemerkt, dass ich im falschen Körper geboren wurde,

so Giuliana im Interview mit „RTL“. Die Brust, ihre Lippen und die Genitalien sind schon operiert. Jetzt wurde am letzten “männlichen Merkmal“ vom Beauty-Doc nachgeholfen. Ihre Nase ließ sich die gebürtige Baden-Württembergerin nämlich auch angleichen.

Giuliana Farfalla: SO lautet ihr echter Nachname

Mit 16 Jahren begann ihre Geschlechtsumwandlung. Doch wie hieß Giuliana eigentlich als Teenager? Denn wir müssen zugeben, ihr Nachname klingt irgendwie nach Nudel. Kein Wunder, “Farfalla“ ist nämlich ein Künstlername. In Wahrheit heißt sie mit Nachnamen Radermacher.

Ihren Vornamen Giuliana trägt die ehemalige GNTM-Dame auch nicht seit immer: In ihrer Kindheit hieß sie ursprünglich Pascal, bis sie den Eindruck bekam, dass sie eigentlich im falschen Körper steckt. Auch Giulianas Mutter habe früh geahnt, dass ihr Sohn Pascal nicht wie die anderen Jungs war.

Er wollte als kleiner Junge nie mit mir zum Friseur gehen, sondern immer seine langen Haare behalten. Wenn ich dann sagte: ‘Du siehst dann aber aus wie ein Mädchen’, lächelte er mich nur wissend an,

erzählt sie gegenüber „ProSieben“. Doch das junge Model bekam viel Zuspruch von ihrer Familie - ihre Mutter brachte sie sogar auf die Idee, sich den Namen Giuliana zuzulegen.

Wir sind schon gespannt, wie sich Giuliana Farfalla ab dem 19. Januar 2018 im Dschungelcamp schlagen wird, wenn es wieder heißt „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

"Ich habe das relativ früh gemerkt, dass ich im falschen Körper geboren wurde

(mehr dazu bei rtl.de)