Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp-Finale 2017: Marc Terenzi ist Dschungelkönig!

Der Sänger gewinnt die elfte Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!"

Strahlender Sieger: Marc Terenzi ist Dschungelkönig 2017! Marc Terenzi gab im Dschungelcamp-Finale noch einmal alles, musste in der Prüfung unter anderem Kamel-Hirn essen. Bei einer lebenden Spinne weigerte sich Marc Terenzi:

Er galt lange als Favorit und hat es am Ende tatsächlich geschafft: Marc Terenzi ist Dschungelkönig! Der 38-Jährige, der sich von Anfang an tapfer durch jede Prüfung kämpfte, wurde von den Zuschauern auf direktem Weg auf den Dschungelthron gewählt und setzte sich so gegen die Dschungelcamp-Finalisten Florian Wess, 36, und Hanka Rackwitz, 47, durch.

Marc Terenzi gewinnt das Dschungelcamp 2017

Schon in den ersten Tagen mauserte sich Marc Terenzi schnell zum Publikums-Liebling, lag beim Umfragen immer weit vorn und hat es am Ende tatsächlich geschafft: Marc Terenzi ist Dschungelkönig und gewinnt damit die elfte Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Im gestrigen Dschungelcamp-Finale (28. Januar) bewies der 38-Jährige erneut Kampfgeist und Charakterstärke und wurde am Ende wohl nicht ohne Grund belohnt: Seit Tagen präsentierte sich Marc im Dschungelcamp ruhig und gelassen, verlor nie ein schlechtes Wort über seine Mitstreiter und meisterte jede Dschungelprüfung tapfer und mit Bravour.

Mit klaren Prinzipien zum Sieg

Auch nach ganzen 15 Tagen stellte sich Marc Terenzi der Herausforderung und gab in der letzten Prüfung alles, konnte am Ende jedoch nur zwei Sterne erkämpfen. Schon vor der Aufgabe hatte er den verbliebenen zwei Urwald-Bewohnern Florian Wess und Hanka Rackwitz erklärt, wie ungern er eine Essens-Prüfung machen wolle. Und es kam wie es kommen musste: Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow tischten dem 38-Jährigen allerlei Dschungel-Köstlichkeiten auf. Kamel-Hirn, Krokodil-Vagina und eine lebende Spinne standen auf der Speisekarte von Marc Terenzi. Der weigerte sich jedoch vor allem bei der riesigen Spinne schnell und erklärte: "Ich esse keine lebenden Tiere, wenn ich deshalb kein Dschungelkönig werde, dann ist das okay!"

Die Zuschauer belohnten die Prinzipien des 38-Jährigen offenbar, denn am Ende setzte sich Marc gegen Hanka Rackwitz durch, die verdient auf dem zweiten Platz landete: "Unglaublich... unfassbar", so die ersten Worte des überwältigten Dschungelkönigs. Auch Florian Wess wuchs im Finale noch einmal über sich hinaus und erkämpfte am Ende sogar ganze fünf Sterne, wurde vom Publikum aber nur auf den dritten Platz gewählt. Doch von Enttäuschung keine Spur! Der 36-Jährige erklärte dem Moderatoren-Duo nach seinem Dschungel-Aus, wie stolz er auf sich sei. Und das können die drei Finalisten auch mit Sicherheit sein!

Wie es Marc Terenzi als neuer Dschungelkönig ergeht und was seine Mitcamper zu seinem Sieg sagen, seht ihr heute Abend, 29. Januar, 22:15 Uhr bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" - Das große Wiedersehen" bei RTL.
 

Was sagt ihr zum neuen Dschungelkönig Marc Terenzi?

%
0
%
0
%
0