Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp-Hanka Rackwitz: Zwanghaft auch in Sachen Sex?

Sarah Joelle Jahnel will es genau wissen - und hakt bei der angstgeplagten IBES-Kandidatin nach

Hanka Rackwitz reiste mit schwerem Gepäck ins Dschungelcamp - ihren Neurosen.  Der IBES-Kandidatin fällt es wegen ihrer Zwänge schwer, Bindungen aufzubauen.  Sarah Joelle Jahnel plagt eine Frage ganz besonders: Wie läuft das im Bett, wenn man Berührungsängste hat?

"Nicht anfassen" - immer wieder muss Hanka Rackwitz, 47, ihre Dschungelcamp-Kollegen ermahnen, Sicherheitsabstand zu wahren. Für die zwanghafte Ex-TV-Maklerin bedeutet jede Berührung eine Qual. Wirklich jede? IBES-Kollegin Sarah Joelle Jahnel, 27, fasst sich ein Herz und geht Hankas Sexleben auf den Grund. 

Hanka Rackwitz hält das Dschungelcamp auf Trab

SIE hat die längste Dschungelprüfung von allen: Hanka Rackwitz stellt sich der wohl größten Herausforderung ihres Lebens - trotz all ihrer Zwänge die Trash-TV-Tortur Dschungelcamp überstehen. Seit Jahren leidet die ehemalige "mieten kaufen wohnen"-Maklerin unter anderem unter einem Waschzwang, Kontrollzwang und Hypochondrie.

Psychische Probleme, die der 47-Jährigen ein normales Camp-Leben bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nahezu unmöglich machen (nur widerwillig erinnern wir uns an "Tümpel-Gate": Hankas Vorliebe, sich im warmen Wasser Erleichterung zu verschaffen). 

Und auch sonst müssen sich Hankas IBES-Leidensgenossen vor allem in einem üben: Geduld. Ob nächtliche Beobachtungsstreifzüge, plötzliche Rede-Flashs oder das Vorziehen von Luftküssen statt herzlicher Umarmungen - Hanka Rackwitz hält ihre Co-Camper mit ihren Psycho-Ticks auf Trab.

Ihr Ex-Freund ließ sie fallen: "Er hat mich sofort ersetzt"

Eine labile Verfassung, die Hankas große Liebe in die Flucht schlug, wie sie im Gespräch mit Co-Camperin Sarah Joelle Jahnel traurig zugibt:

Die letzte Beziehung war zehn Jahre und das war die erste Beziehung im Voll-Schub. Der hat es aber nicht ausgehalten. Ich bin schon so anstrengend und der Zwang macht mich noch anstrengender. Er hat mich sofort ersetzt, nach zwei Monaten. Das war bitter. Eigentlich haben wir nur gesagt wir machen mal ne‘ Pause. Wenn es Liebe auf den ersten Blick gibt, dann war es das bei uns wirklich.

" ... was machst du denn dann im Bett?"

"Ich habe mir gerade so gedacht, dass du ja keine Menschen berührst, was machst du denn dann im Bett?", will es der extrem anders gelagerte TV-Nackedei genau wissen. Doch Hanka gibt Entwarnung - Sex ist durchaus praktizierbar! 

Immer wenn ein echtes Gefühl kommt, wie Adrenalin, Erleichterung oder auch Liebe, dann geht der Zwang nach hinten. Also wenn ich mich für jemanden entscheide und nehme den mit in mein Leben, dann entscheide ich mich zu 100 Prozent. Da verlangt die Ur-Hanka ihr Recht und das nimmt sie sich.

Sobald die Beziehung aber anfange zu kriseln, kämen die alten Probleme zurück. "Dann kommen vorher die Fragen: 'Hast du dir die Hände gewaschen?'"

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" läuft täglich um 22:15 Uhr auf RTL. 

Video: Bei Hanka liegen die Nerven blank