Dschungelcamp: Kandidaten müssen "Honey"-Prüfung wiederholen!

Alexander Keen beschäftigt die Dschungelbewohner auch nach seinem Aus

Für Alexander Die verbliebenen Kandidaten erwarten ihre Dschungelprüfung. Die Dschungelprüfung ist die gleiche, wie schon vor drei Tagen!

In der 13. Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sollte Alexander "Honey" Keen, 34, eigentlich keine Rolle mehr spielen - er ist schließlich an Tag 12 von den Zuschauern rausgewählt worden. Tut er dann aber doch, denn: Die Dschungelprüfung, die "Honey" nicht ablegen wollte, musste das Team wiederholen!

Dschungelcamp: Prüfungswiederholung

Die Moderatoren Daniel Hartwich, 38, und Sonja Zietlow, 48, empfingen die verbliebenen "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"- Kandidaten erneut an einem kleinen, mit Kuchen bedeckten Tisch. Daniel Hartwich witzelte:

Das hier ist die 'Honey'-Gedächtnis-Prüfung,

denn die Promis müssen erneut die Prüfung ablegen, vor der Alexander "Honey" Keen sich gesträubt hatte, aufgrund seiner Bronchitis. Dabei sitzen die Stars in Boxen und müssen reihum Wörter buchstabieren, jeder Promi einen Buchstaben. Aus den Boxen schaut nur der Promi-Kopf raus, auf dem vorher alle möglichen Tierchen landeten. Besonders fies nach dem Zwischenfall bei der Dschungelprüfung: bei Kader Loth sind es Schlangen. Nach anfänglicher Panik ist es überraschenderweise Hanka Rackwitz, die sagt:

Hier wird nicht abgebrochen! Einfach Augen zu und an was anderes denken.

Ob die Stars Wörter wie "Arachnophobie" oder "Teppichpython" fehlerfrei buchstabieren können?

Sieh dir hier die Dschungelprüfung an: