Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp: Krass! Matthias Mangiapane nimmt Asche seiner Schwiegermutter ins Camp

Dieser Luxusartikel wird in die Geschichte der Reality-Show eingehen

Am Freitag, 19. Januar, ist es wieder soweit: 12 Promis werden sich in den australischen Dschungel begeben. Wie auch in den Jahren zuvor dürfen die Dschungelcamp-Kandidaten zwei Luxusartikel mit in den Busch nehmen. Vorallem Matthias Mangiapane, 34, überrascht in diesem Jahr mit einem äußerst ungewöhnlichem Teil.

Am 19. Januar startet das Dschungelcamp

Wenn es Kakerlaken regnet und Känguru-Hoden aufgetischt werden, kann das nur eines bedeuten: Das Dschungelcamp geht in die nächste Runde! Schon diesen Freitag dürfen wir gespannt vor dem Fernseher sitzen, wenn es wieder heißt „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“. Neben Natascha Ochsenknecht, Bachelorette-Ex David Friedrich und Co., wird auch der Spaßvogel Matthias Mangiapane ins australische Outback ziehen.

Noch kann der „Hot oder Schrott“-Star die letzten Stunden mit seinem Liebsten Hubert Fella in Australien verbringen. Am Freitag ist damit erstmal Schluss. Kein Wunder, dass der gelernte Friseur es sich bei einem letzten Abendessen noch einmal so richtig gut gehen lässt.

 

Matthias Mangiapanes Luxusartikel: Die Asche seiner Schwiegermutter

Neben den Prüfungen dürfen natürlich auch nicht die heiligen Luxusartikel der Promis fehlen. Während Transgender-Model Giuliana Farfalla eher klassisch auf ein weiches Kissen setzt, wird es bei Matthias emotional. Denn der 34-Jährige wird einen ganz besonderen Talisman mit ins Dschungelcamp nehmen - und zwar seine verstorbene Schwiegermutter!

Meine Schwiegermutter ist vor Weihnachten verstorben und ich habe mir aus einem Teil ihrer Asche einen Anhänger machen lassen,

verrät Matthias gegenüber RTL, der sich vor allem eins von dem Luxusartikel erhofft: Die Kette wird mir unheimlich viel Kraft geben im Dschungel“.

„Ich habe meine Schwiegermutter bis zu ihrem Tod im Dezember letztes Jahr alleine zu Hause gepflegt“

Zu seiner Schwiegermutter hatte er eine sehr enge und emotionale Bindung. Kein Wunder, denn nachdem sie im vergangen Jahr an ihrem Herz operiert wurde und als Pflegefall mit Demenz zu Matthias und Hubert nach Hause kam, verbrachten sie viele Stunden miteinander.

Ich habe meine Schwiegermutter bis zu ihrem Tod im Dezember letztes Jahr alleine zu Hause gepflegt und ihr ihre letzten Monate so schön wie möglich gemacht, bis sie am 16.12.17 ihren ewigen Frieden gefunden hat,

so Matthias gegenüber „Promiflash“.

Wir sind uns sicher, dass Matthias mit seinem Glücksbringer die Zeit im Dschungelcamp mit Bravur meistern wird. Wie der 34-Jährige sich letzendlich schlagen wird, dass seht ihr am Freitag, 19. Januar um 21.15 Uhr auf RTL.

Was hälst du von Matthias' Luxusartikel? Stimme unten ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

"Meine Schwiegermutter ist vor Weihnachten verstorben und ich habe mir aus einem Teil ihrer Asche einen Anhänger machen lassen

(Quelle: rtl.de)

Was hälst du von Matthias' Luxusartikel?

%
0
%
0