Dschungelcamp: Mega-Skandal nach dem Finale

Das dicke Ende für Domenico de Cicco, Doreen Dietel und Co. kommt erst noch

Die Zeit am Lagerfeuer war für die Z-Promis richtig hart. Doch auch nach ihrem Auszug ist der Horror noch lange nicht überstanden! Wer sich jetzt auf was gefasst machen muss ... 

Statt des erträumten Ruhms warten herbe Enttäuschungen auf die Dschungelcamp-Stars

Die Träume waren riesig! Mehr Aufträge, mehr Fans, mehr Kohle und mehr Aufmerksamkeit erhofften sich die Dschungelcamper von ihrer Teilnahme an der RTL-Ekelshow. Dafür erduldeten sie fiese Prüfungen, Angst, Hunger, Hitze, Tränen und Demütigungen.

Mittlerweile sind alle wieder zurück in Deutschland – doch überstanden haben sie es noch lange nicht. Denn die meisten Kandidaten erwartet jetzt kein Leben in Ruhm und Reichtum. Im Gegenteil – sie werden verspottet, an den Pranger gestellt und müssen herbe Enttäuschungen und sogar Morddrohungen verkraften!

Heulsuse Gisele Oppermann, 31, trifft es besonders hart: "Nur weil die mich jetzt mal im Fernsehen gesehen haben - da können die mich doch nicht hassen oder tot sehen wollen, was sind denn das für Menschen?"

 

 

Doreen Dietel: Kaum Chancen auf ein Liebes-Comeback

Doreen Dietel, 44, ahnte schon in Australien nichts Gutes: „Ich habe so Schiss, dass ich rauskomme, und irgendwie hacken alle auf mir rum, weil ich so einen Scheiß gemacht habe.“ Zumindest ihr Ex-Freund Tobias Guttenberg soll von einigen Aktionen nicht begeistert gewesen sein. Auf ihr Liebesgeständnis am Lagerfeuer reagierte der Verflossene eher ernüchtert.

Ich wollte das aus der Öffentlichkeit eigentlich bewusst raushalten ... das sind alles intime Geschichten,

stänkert er. 


©TV NOW, Getty Images

Für Kandidaten, die schon vor dem Dschungel labil waren, wird es jetzt
 richtig hart. Ex-Erotikstar Sibylle Rauch, 58, war nach ihrer Rauswahl ein nervliches Wrack! Sie hatte wohl die größten Hoffnungen auf einen Karriere-Boost, umso frustrierender war es, dass sie schon als Zweite das Camp verlassen musste. „Es war das Maximum, das ich geben konnte. Tut mir leid“, heulte sie nach dem Auszug. Zwar gibt es für Februar und März schon einige Buchungen, doch eine schillernde Rückkehr 
ins Rampenlicht ist unrealistisch. Kein Wunder, dass Sibylle bei ihren miesen Zukunftsaussichten direkt schon in Down Under psychische Hilfe brauchte

Bastian Yotta: Dschungelcamp könnte zum Image-Debakel werden

Auch andere Camper erwartet zu
 Hause mächtig Ärger. Bastian Yotta, 42, offenbarte im Dschungel-Telefon, dass
 er als Kind mit einem Stock geschlagen wurde. Für diese Mitleidsmasche wird 
er sich jetzt rechtfertigen müssen, denn sein Papa Josef Gillmeier stellte sofort klar, dass das nicht stimme. Eine bittere Enttäuschung für Bastian, der an seinen Vorwürfen festhält.


©TV NOW, Instagram/joelilpittore_gillmeier

Auch über sein angebliches Vermögen packten Yotta-Kenner in dessen Abwesenheit 
aus – der Unternehmer steht nun als XXL- Betrüger da! Statt Eigen-PR zu betreiben und Sympathiewerte zu steigern, könnte die Dschungel-Teilnahme am Ende zum Image-Debakel werden ...

Genau wie bei Domenico de Cicco, 35. Er wirkte gebrochen, als er sich – zurück im Hotel – an der Schulter eines Kumpels ausweinte. Kein Wunder, dass ihm zum Heulen zumute ist! Seine Instagram-Gemeinde hat sich längst nicht so vergrößert wie erhofft. Vermutlich wird er für immer als Lügner und Betrüger gebrandmarkt bleiben! Man konnte förmlich sehen, wie seine erhoffte Mega-Karriere vor dem inneren Auge den Bach runterlief. 

Doch auch für die Publikumslieblinge gibt’s Hiobsbotschaften. Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, 30, wird fassungslos sein, wenn sie erfährt, wie hinter ihrem Rücken geredet wurde. Ausgerechnet Bastian, dem sie so vertraute, zog sie in den Dreck! Wie verarbeitet sie das? Der finale Showdown – er kommt erst noch! 

 

 

Das dicke Ende wartet noch auf ... 

Domenico de Cicco, 35: Buhmann der Nation 

Der Ex-„Bachelorette“-Star wollte eigentlich als liebevoller Familienvater (mit Freundin Julia bekam er gerade erst Tochter Lia) Eigen-PR betreiben und viele Herzen erobern. Doch die Zuschauer schlugen sich auf die Seite seiner Ex Evelyn – und Domenico wurde zum Buhmann der Nation. 


©TV NOW, instagram@domenico_decicco_offic

Evelyn Budecki, 30, erfährt vieles erst jetzt

Die Ex-„Bachelor“-Kandidatin wird geschockt und tief verletzt sein, wenn sie im Nachhinein mit den Aufnahmen aus dem Camp konfrontiert wird. Denn dann erfährt die Blondine, wie ihre vertrauten Teamgefährten, allen voran Bastian Yotta, über sie ablästerten. Fies! 

Sibylle Rauch, 58, droht der erneute Absturz

Die frühere „Eis am Stiel“-Darstellerin hoffte auf ein Comeback ins Rampenlicht. Wie ernüchternd es sein muss, dass sich für die Sympathieträgerin trotz Dschungel nichts geändert hat! Geldnot, Drogenprobleme, Obdachlosigkeit: Ihr Leben war grausam – droht jetzt der erneute Absturz? 

Gisele Oppermann, 31, bekommt Morddrohungen statt Respekt


Das GNTM-Model wollte in Australien unbedingt zeigen, dass es mehr kann als nur rumzuheulen. Das ging so richtig nach hinten los! Statt Respekt gibt es nun Morddrohungen. 

 

 

Text: Anja Eichriedler

Weitere exklusive Promi-Geschichten liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!
 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Dschungelcamp: Alle Sieger im Überblick und was sie heute machen

Dschungelcamp-Zweiter: Ist Felix van Deventer ein schlechter Verlierer?

Evelyn Burdecki: Nervenzusammenbruch im Dschungelcamp

Domenico de Cicco & Evelyn Burdecki: Große Wende!

Wer hat den größten Image-Schaden durch das Camp erlitten?

%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0