Dschungelcamp: So reagiert Domenico de Cicco auf seinen Rauswurf

Nach acht Tagen ist das Abenteuer für ihn zu Ende

Die erste echte Entscheidung ist gefallen und mit der hätte wohl kaum jemand gerechnet: Domenico de Cicco, 35, erhielt an Tag 8 die wenigsten Anrufe und musste somit ziemlich überraschend als Erster das Camp verlassen. Wie sehr ihn das Dschungel-Aus trifft, verriet der Italiener nun in einem Interview. 

Für Domenico de Cicco platzt der Traum von der Dschungelkrone 

Was für eine Überraschung! Domenico de Cicco muss sich an Tag acht bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" von seinen Mitcampern verabschieden. Damit hatte wohl niemand gerechnet - am allerwenigsten Domenico selber. Der Schock bei den Promis sitzt tief: „Das gibt es doch gar nicht. Ich kann es nicht glauben", flüstert Currywurst-Mann Chris Töpperwien dem Rausgewählten ins Ohr.

 

 

Hat Domenico sich selbst ins Aus geschossen? 

Warum die Zuschauer ausgerechnet ihn nach Hause geschickt haben, darüber kann nur spekuliert werden. Vielleicht nehmen manche ihm seine Lästereien über seine Ex-Freundin Evelyn Burdecki übel - Lügen-Vorwürfe und dramatischer Abgang inklusive! Schließlich sorgte der Südländer für ordentlich Zündstoff. 

Für die Fans der Reality-Show scheint das Aus jedoch nicht unerwartet gekommen zu sein. Stattdessen schießen sie scharf gegen den 35-Jährigen: 

Endlich raus, der Lügenbaron,

 

Selbst Schuld, der Verlogene! Was er mit Evelyn abgezogen hat, geht gar nicht,

 

Was er für eine Gehirnwäsche erlitten hat, ist fraglich.. Was zum Geier war das für ein unsympathischer Typ bitte?, 

lauten drei Kommentare der Follower. 

 

So reagiert Domenico auf seinen Rauwurf: „Ich habe nicht damit gerechnet"

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Tommi Piper und Domenico. Doch letztendlich hat der 35-Jährige die wenigsten Anrufe der Zuschauer bekommen. Für den Ex von Evelyn Burdecki ein Schock: 

Als Allererster rauszufliegen war schon überraschend. Ich habe nicht damit gerechnet,

erklärt er nur wenige Minuten nach Verlassen des Camps gegenüber RTL. Apropos Ex: Was sagt Domenico denn eigentlich zum Streit zwischen ihm und der Blondine bei der Schatzsuche

Ich kann mir gut vorstellen, dass es den ein oder anderen bewegt hat. Aber das ist ein Thema gewesen von vielen. Am Ende hat der Zuschauer halt so entschieden. Das Leben geht weiter. 

Für den 35-Jährigen geht es nun zurück in das Luxus-Hotel Versace. Damit muss er auf die Krone und das üppige Preisgeld von 100.000 Euro verzichten.

Hättest du gedacht, dass Domenico als Erster das Camp verlassen muss? Stimme unten ab! 

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Dschungelcamp-Skandal: "Diese kleine Schlampe"

Trennung bei Domenico de Cicco: Jetzt meldet sich seine Freundin!

Domenico de Cicco: Trägt er ein Toupet?

Hättest du gedacht, dass Domenico als Erster das Camp verlassen muss?

%
0
%
0