Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Erste Lästerattacke im Dschungelcamp? Kader Loth genervt von Hanka Rackwitz

TV-Maklerin Hanka kann sich nicht mit dem Dschungelko anfreunden

Hanka Rackwitz muss sich im Dschungelcamp ihren Ängsten stellen: Die Immobilienmaklerin leidet nicht nur unter Klaustrophobie, sie hat auch einen Wasch- und Putzzwang. Kein Wunder, dass die Rothaarige das Dschungelklo meidet und sich nach alternativen Stellen umsieht. Ihre Outback-Kompanin Kader Loth hat dafür jedoch wenig Verständnis. Kann das gut gehen?

Kader Loth verärgert über Hanka Rackwitz

Hanka Rackwitz steht zu ihren Ängsten und Zwangsstörungen. Die TV-Maklerin gibt niemandem die Hand und bekommt panische Angst, wenn sie mit Alltagsgegenständen in Berührung kommt - schließlich lauern überall Bakterien und Keime. Um das Klo, das sich die Dschungelcamp-Mitbewohner teilen, macht Hanka einen weiten Bogen.

Komischerweise muss ich gar nicht. Zuhause muss ich ständig auf Klo und hier merke ich gar nichts. Ich sitze hier rum und muss nicht,

meint sie. Kaum zurück im Snake Rock macht sich die ehemalige "Big Brother"-Teilnehmerin aber schon wieder auf den Weg: "I take a little walk". Während sich die anderen Dschungelcamper ausruhen, geht die TV-Maklerin alleine zum Bach und setzt sich an einer tiefen, versteckten Stelle mit ihrer Hose in den Bach. Dass sie ihr persönliches Örtchen mit nasser Hose verlässt, scheint sie nicht zu stören. 

"Hier stinkt es dermaßen nach Urin!"

Dschungel-Kollegin Kader Loth ist jedoch alles andere als begeistert von Hankas "heimlichen" Toilettengängen. Im Dschungeltelefon macht das Model seinen Ärger Luft: 

Hier stinkt es so dermaßen nach Urin!

Bleibt abzuwarten, ob die beiden Frauen sich noch in die Haare kriegen werden....