Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Jochen Bendel: "Im Dschungel bist du ausgeliefert!"

Der "Dschungelcamp"-Teilnehmer von 2014 plaudert aus dem Nähkästchen

Ex-"Dschungelcamper" Jochen Bendel, 48, erinnert sich in OK! an seine Zeit im australischen Camp zurück und weiß genau, wie die Macher die Kandidaten manipulieren.

"Du wirst zur Spielfigur" 

Der Countdown bis zum "Dschungelcamp" 2016 läuft! Am 15. Januar ist es wieder soweit - zahlreiche C bis Z-Promis werden im australischen Outback ihr Lager aufschlagen. Wie hart das Dasein als Camper wirklich ist, davon kann Moderator Jochen Bendel ein Liedchen singen.

Alles wird gesteuert, indem Impulse freigesetzt werden, die bestimmte Reaktionen hervorrufen. So lassen sich Handlung und Dramaturgie bestimmen. Jeder hat eine bestimmte Funktion, danach wird gecastet. Du wirst zur Spielfigur,
erklärt er.

"Darin liegt der Psychoterror"

Am leichtesten funktioniert die Manipulation über Essensentzug. "Als ich acht Sterne in der Prüfung holte, gab es genauso wenig wie bei drei", so der Moderator.
Darin liegt der Psychoterror im Dschungel. Du bist ausgeliefert.
Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Dienstag, 5. Januar im Handel!

Wirst du beim "Dschungelcamp" einschalten?

%
0
%
0
%
0