Menderes Bagci: Erschütternde Beichte! "Wusste, dass auf mich keiner wartet"

Der Ex-Dschungelkönig gab im TV traurige Einblicke in sein Leben

Während die Dschungelcamp-Zuschauer aktuell auf das große Finale (26. Januar) hinfiebern dürfen, sprach Ex-Dschungelkönig Menders Bagci, 34, bei "stern tv" am Mittwoch, 23. Januar, über seine Zeit nach dem erfolgreichen RTL-Format und machte dabei ein trauriges Geständnis.
 

2016 gewann Menderes Bagci das Dschungelcamp

Nur noch sechs Promis sind übrig im Kampf um die heißbegehrte Dschungelkrone: Kommenden Samstag, 26. Januar, entscheidet sich, wer als Sieger aus der 13. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hervorgehen wird. Während die meisten Zuschauer wahrscheinlich längst den ein oder anderen Favoriten haben dürften, interessiert sich wohl kaum noch jemand für die Dschungelkönige der vergangenen Staffeln.

2016 wurde Menderes Bagci mit über 80% der Zuschauerstimmen zum Sieger der 10. Staffel gekrönt. Der Dauer-DSDS-Kandidat hatte sich mit seiner unsicheren, aber liebenswerten Art schnell eine große Fangemeinde aufgebaut. Doch jetzt, knapp drei Jahre später, ist es eher still um den 34-Jährigen geworden. 

Jetzt war der Musiker bei "stern tv" zu Gast, um über sein Leben nach Dschungel und Medienhype zu sprechen - und dabei gab Menderes intime, vor allem aber traurige Einblicke in sein Privatleben. In einem kurzen Clip öffnete der Ex-Camper seine Türen und ließ die Zuschauer hinter die Fassade schauen, doch von Ruhm und Luxus keine Spur: Menderes Bagci wohnt in einer kleinen Einzimmer-Wohnung in der Nähe von Düsseldorf, in dem kleinen Raum herrscht Chaos: 

Ich würde sagen, dass es meine innere Gefühlssituation widerspiegelt. Ich weiß, dass ich mit mir selbst am meisten Probleme habe und mit mir selber nicht klarkomme. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich selbst nicht akzeptiere, so wie ich bin,

so die offene Erklärung des leidenschaftlichen Michael Jackson-Fans. 

So alleine fühlt sich der DSDS-Liebling

Schon im Dschungelcamp hatten Mitcamper und Fans schnell bemerkt, dass Menderes Bagci wenig glücklich mit seinem Leben wirkte. Nach seinem Sieg änderte sich daran allerdings offensichtlich nicht viel:

Ich wusste, dass mich hier das Chaos erwartet und dass mir das nicht guttun wird. Es war ja nichts Neues, ich war nicht enttäuscht, ich wusste ja auch, dass auf mich keiner wartet,

so die traurige Beichte.

"Ich merke, was mir eigentlich fehlt"

Doch damit nicht genug: Menderes fühle sich allein und das schon seit Jahren. Als der heutige TV-Star zehn Jahre alt war, trennten sich seine Eltern und seine Mutter, zu der er ein ganz besonders enges Verhältnis hatte, entschied, dass er bei seinem Vater leben soll:

In den ersten drei Jahren hat sie sich gemeldet, zum Geburtstag, aber danach gab's nichts mehr. Da war Stille. Das macht ja auch was mit einem Kind. Es ist schon wichtig, dass man eine Bezugsperson hat. Eine Mutter gibt einem das Gefühl von Liebe und Geborgenheit. Bei meinem Vater habe ich dieses Gefühl nie bekommen. 'Ich bin stolz auf dich, wie du bist' oder 'Ich liebe dich, egal, was passiert' - das habe ich nie gehört. Ich will nicht lügen, vielleicht einmal. Ich merke erst jetzt, wo ich älter bin, was mir eigentlich fehlt.

Heute habe der 34-Jährige zwar wieder Kontakt zu seiner Mutter, doch das Verhältnis sei immer noch schwierig. Nicht nur Moderator Steffen Halaschka zeigte sich sichtlich gerührt von den ehrlichen und traurigen Worten des Ex-Campers, sondern auch Co-Gast Olivia Jones. Die Hamburger Kiez-Ikone riet dem Fan-Liebling, sich in professionelle Hände zu begeben, um seine Vergangenheit aufzuarbeiten.

Trotz der ergreifenden Beichte scheint Menderes Bagci aber weiterhin nach Vorne zu schauen: Er wolle seine Wohnsituation ändern, jemanden kennenlernen und - sein größter Wunsch - einen Musik-Hit landen!

Wie findest du, dass Menderes so offen über sein Leben gesprochen hat? Stimme in unserer Umfrage ab!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Menderes Bağcı: Neues Schock-Foto aus dem Krankenhaus!

Menderes Bağcı: Erstes Statement nach Not-OP!

Menderes Bagci schwul? Jetzt packt er aus!

Wie findest Du, dass Menderes so offen über sein Leben gesprochen hat?

%
0
%
0