Sonja Kirchberger über Danni Büchner: Überraschendes Geständnis!

Klares Statement nach Dschungelcamp-Exit

Sonja Kirchberger, 55, entwickelte sich im Dschungelcamp von der verrückten Camp-Mutter zur bitterbösen Läster-Schwester. Vor allem auf Daniela Büchner, 41, hatte sie es abgesehen. Sie bekam von den Zuschauern direkt die Quittung und musste den Dschungel verlassen. Jetzt überrascht Sonja mit diesem Statement …

Sonja Kirchberger: Geht’s noch?

Sonja Kirchberger und Markus Reinecke attackierten Daniela Büchner im Dschungelcamp und warfen ihr vor, sie würde wissen, wie man im TV die Fäden ziehen muss und dass sie aus dem Tod ihres Mannes Profit schlagen würde. "Ich glaube schon, dass du deine Geschichte hier ganz schön ausgezerrt hast", so Sonja. Dass Danni vor der Kamera trauere, sei Kirchberger fremd.

Jetzt reicht’s. Das ist nicht fair,

ätzte Daniela vor laufenden RTL-Kameras zurück. Tja, die beiden werden wohl keine Freunde mehr. Oder doch?

 

"Unter anderen Umständen hätten wir uns angefreundet"

Wie bitte? Nach ihrem Exit rudert Sonja Kirchberger zurück und überrascht die Dschungel-Fans mit diesem Statement über Danni:

Ich finde, Danni ist eine tolle Frau und unter anderen Umständen hätten wir uns wahrscheinlich auch angefreundet, weil wir bei einem Glas Wein gute Gespräche geführt hätten.

Sonja Kirchberger würde eine Aussprache nach dem Dschungelcamp befürworten. Na, ob Daniela da Lust drauf hat?

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" - täglich um 22:15 Uhr auf RTL oder jederzeit bei TVNOW.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Dschungelcamperin Daniela Büchner: Suizid-Beichte

Daniela Büchner: Nun nimmt RTL Stellung zu den Mobbing-Vorwürfen