Dieter Bohlen bei DSDS: Harter Kampf um Pietro Lombardi

"Pietro ist wie ein Ziehkind von mir"

Pietro Lombardi, 27, wurde durch "Deutschland sucht den Superstar" zum Publikumsliebling. Ob als Kandidat oder heutiger Juror - der Sänger überzeugt mit seinem Gesangstalent und der sympathischen Art. Doch das soll nicht immer so gewesen sein, weiß Dieter Bohlen, 65.

Pietro Lombardi: Dieter Bohlen hat immer an ihn geglaubt

Wenn sich Einer damit auskennt, wie es ist, sich in einer Casting-Show bis zum Sieg durchzuboxen, dann ist es Pietro Lombardi. Der Gewinner der achten DSDS-Staffel hat in den vergangenen Jahren zwar für mehrere Ohrwürmer gesorgt und sich einen festen Platz in der deutschen Fernsehbranche gesichert, jedoch soll es nicht immer so einfach für den 27-Jährigen gewesen sein. Beim Facebook-Weihnachtskonzert verriet niemand Geringeres als Pietros Mentor Dieter Bohlen exklusiv gegenüber "OKmag.de", welche Strapazen der Sänger bereits über sich ergehen lassen musste, um dort anzukommen, wo er heute steht.

Die Schallplattenfirma damals wollte ihn nicht, meine Mitjuroren wollten ihn nicht. Er hat dann gewonnen und hat jetzt im Nachhinein gezeigt, dass er nach sieben Jahren echt supererfolgreich ist,

so der Pop-Titan über seinen Schützling. Im Gegensatz zu seinen Kollegen habe Dieter immer an das Gesangstalent geglaubt. "Ich habe ihn entdeckt - gegen alle anderen Leute," stellte der 65-Jährige fest. Bis heute verbindet die beiden eine enge Freundschaft, die sogar ein gemeinsames Arbeitsverhältnis zu überstehen scheint.

"Ich musste zwei Jahre um ihn kämpfen"

Wenn es nach Dieter gehe, steckt sogar noch mehr hinter ihrer Verbindung. "Pietro ist einfach wie ein Ziehkind von mir," erklärte das DSDS-Urgestein. Doch auch als Liebling des "Modern Talking"-Stars stehe nicht jede Tür offen. Selbst nach seinem Gewinn in der RTL-Show musste Pietro erneut beweisen, ob er wirklich der richtige Mann für den Juroren-Job sei. 

Ich habe ihn dann auch in die DSDS-Jury geholt und da wollte man ihn erst auch nicht und jetzt funktioniert das prima,

berichtete Dieter im Interview. Offenbar stehe sein Wort also nicht über das aller anderer, wenn es um die Casting-Show geht. "Ich kann da sagen, was ich will. (...) Wie gesagt, bei Pietro musste ich zwei Jahre kämpfen. Bei manchen geht es sofort."  Über seine weiteren TV-Kollegen könne der Musikproduzent jedoch nur Gutes sagen. Xavier Naidoo und Oana Nechitit sitzen ebenfalls in der Juroren-Runde und scheinen auch Dieters Härteprüfung bestanden zu haben. "Jeder respektiert den anderen. Das ist schon eine schöne Sache!" Vor allem die "Let's Dance"-Tänzerin musste für ihren neuen TV-Job ziemlich scharfe Kritik einstecken.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Love Island"-Melissa ist vergeben: DAS sagt Pietro Lombardi dazu

DSDS-Juror Pietro Lombardi: Sexy Lapdance