DSDS 2016: Traum geplatzt - Diese drei Kandidaten sind raus

Sandra Berger, Ramona Mihajilovic und Tobias Soltau mussten gehen

"No Limits" - Die diesjährige Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" steht dieses Jahr unter einem ganz besonderen Motto. In einer spektakulären Kulisse durften die verbliebenen neun DSDS-Kandidaten der Jury, bestehend aus Urgestein Dieter Bohlen, 61, Michelle, 44, Vanessa Mai, 23, und Scooter-Frontmann H. P. Baxxter, 52, in der gestrigen (23. April 2016) Eventshow beweisen, was in ihnen steckt. Am Ende platzte für gleich drei Kandidaten der Traum vom Superstar 2016.

Sandra Berger, Ramona Mihajilovic und Tobias Soltau sind raus

Es war eine Show, wie sie es bei DSDS bisher noch nie gegeben hatte: Im Kloster Eberbach mussten die neun Kandidaten zeigen, was in ihnen steckt. Unter dem Motto "deutsche Songs" präsentierten die Superstar-Anwärter in der zweiten Eventshow Songs von Helene Fischer, Revolverheld und sogar von Jury-Mitglied Vanessa Mai.

Umso größer war der Druck, als Dieter Bohlen schließlich angekündigte, dass am Ende der Show gleich drei Kandidaten gehen müssen: Für die frisch verheiratete Sandra Berger, die nachgerückte Ramona Mihajilovic und den Frauenschwarm Tobias Soltau hatet es am Ende nicht gereicht. Die drei Kandidaten konnten die Zuschauer offenbar nicht von sich überzeugen und mussten DSDS am Ende verlassen.

Hochzeit bei DSDS

Trotz der spektakulären und vor allem romantischen Hochzeit am Ende der Show, hatte  Kandidatin Sandra Berger die Zuschauer mit ihrer Darbietung von Helene Fischers "Unser Tag" offenbar nicht begeistern können. Besonders bitter: Die restlichen sechs Kandidaten von DSDS 2016 gehen gemeinsam auf große Deutschland-Tour.

Bereits am 7. Mai 2016 findet das große Finale von "Deutschland sucht den Superstar" statt. Wir sind gespannt, welcher Kandidat sich am Ende durchsetzen wird.

Wer ist euer Favorit bei DSDS 2016?

%
0
%
0
%
0
%
0
%
0
%
0