DSDS: Das sagt Dieter Bohlen zu den Finalisten

Heute Abend ist das Finale mit Marie, Janina, Michel und Michael

Es sind nur noch vier Kandidaten übrig, die bei DSDS gewinnen können. Janina El Arguioui, Marie Wegener, Michel Truog und Michael Rauscher. Das ist die Meinung von Pop-Titan Dieter Bohlen zu den Finalisten.

Dieter Bohlen nimmt kein Blatt vor den Mund: Wenn ihm etwas nicht gefällt, spricht er das ganz deutlich aus. Umso wichtiger dürfte den DSDS-Kandidaten seine Meinung zu ihnen sein. Heute Abend entscheidet sich, wer von ihnen Deutschlands neue Superstar wird. RTL hat den Pop-Titan nach seiner Einschätzung zu Marie, Janina, Michel und Michael gefragt.

Marie Wegener

Die erst 16-Jährige begeistert die Jury jede Woche auf's Neue. Dieter meint:

Sie kam, sah und sang.

Die anderen drei Finalisten sehen sie als stärkste Konkurrentin. Marie selbst setzt auf Michel: "Ich glaube, der Michel hat gute Chancen, zu gewinnen." Ihr Lied "Königlich" ist auf deutsch und wurde von Dieter Bohlen selbst geschrieben.

Janina El Arguioui

Dieter Bohlen ist begeistert von der 30-Jährigen. Er meint:

Janina ist die Mutter von DSDS, eine starke Schulter zum Anlehnen

Für viele Fans ist sie die Favoritin. Sie wird im Finale "Ja" von Silbermond singen und ihr eigenes Lied "Parachute". 

Michel Truog

Der Schweizer hat laut Dieter vor allem viel Gefühl. Er selbst meint

Ich möchte mehr sein als Michel, der sympathische Schweizer.

Sein Song heißt "Und sie rennt". 

Michael Rauscher

Auch Michael hat einen deutschen Song, er singt "So wie wir war'n." Dieter Bohlen findet, er habe "gigantomatische Sprünge" gemacht. Ob das für den Sieg reicht?

 

 

Deutschland sucht den Superstar, heute Abend, 20:15 auf RTL.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei