DSDS-Fans fordern: Bringt Santo zurück!

Nach seinem überraschenden TV-Aus gehen die Zuschauer jetzt auf die Barrikaden

Am Samstag, 14. April, starten die Liveshows von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL. Nicht dabei ist ein großer Favorit: Santo Rotolo, 21, der beim Casting sogar eine goldene CD von Juror Mousse T., 51, ergattert hatte. Grund genüg für die Zuschauer, auf die Barrikaden zu gehen …

Santo Rotolo scheitert im Auslands-Recall

Er galt als einer der ganz großen Favoriten der diesjährigen Staffel von DSDS, wurde sogar schon mit Pietro Lombardi, 25, verglichen - doch jetzt ist der Traum von der Gesangskarriere für Santo Rotolo, 21, vorzeitig geplatzt. Kurz vor dem Einzug in die Top 10 scheiterte Santo im knallharten Duell gegen den Kölner Giulio, 25. Und das, obwohl dieser einen Texthänger hatte!


(© MG RTL D)

Für viele Fans eine unverständliche und unfaire Entscheidung, doch Chef-Juror Dieter Bohlen, 64, hat eine eindeutige Meinung: Bei der Performance des Songs „Impossible“ von James Arthur habe der 21-Jährige „50 bis 60 Töne nicht getroffen“.

Bringt Santo zurück!

Das Urteil des Poptitans und der restlichen Jury wollen die Zuschauer allerdings nicht hinnehmen. Nun wurde sogar eine Petition im Netz gegründet, die fordert, dass Santo zurückgeholt wird. Schon über 1,1 Tausend Menschen haben unterschrieben, und es werden stündlich mehr.

Auch auf den sozialen Netzwerken verbreitet sich der Hashtag #bringtsantozurück unter den Accounts der Juroren wie ein Lauffeuer. Bisher ohne Erfolg.

 

#tb to South Africa 🐒 #pilanesberg 📷 @danielgrunenberg

Ein Beitrag geteilt von Carolin Niemczyk (@carolinniemczyk) am

Alles unfair bei „Deutschland sucht den Superstar“?

Santo ist nicht nur ein guter Sänger, der nie Texthänger hatte, er kommt auch unglaublich sympathisch rüber,

sagt Dominik Mentor Pichle, 31, der die Aktion „Bringt Santo zurück“ ins Leben gerufen hat. 

Direkt nach dem Ausscheiden des DSDS-Kandidaten hatte er eine Facebook-Gruppe gegründet, weil er den Rauswurf des Sängers als unfair empfunden hatte. Wie viele andere Zuschauer ist auch Dominik der Auffassung, dass beispielsweise Kandidatin Emilija Mihailova, 28, den Einzug in die Liveshows nicht verdient hat. Die Kandidatin, die derzeit die Mai-Ausgabe des deutschen Playboy ziert, habe einfach „keine Stimme“.


(© MG RTL D / Stefan Gregorowius)

Wird Santo der neue Alphonso?

Es ist nicht das erste Mal, dass DSDS und RTL mit einem Shitstorm konfrontiert werden. Bereits im letzten Jahr war Alphonso Williams ein ähnliches Schicksal widerfahren. Dem 55-Jährigen war ohne richtige Begründung der Einzug in die Liveshows verwehrt worden, inoffiziell soll jedoch sein hohes Alter ausschlaggebend gewesen sein. Der öffentliche Druck war damals so groß, dass Alfonso tatsächlich eine Wildcard bekommen hatte und am Ende sogar die 14. Staffel gewann.


(© dpa picture alliance)

Das sagt RTL!

Leider sieht es ganz danach aus, als würde Santo nicht so viel Glück haben wie Alphonso. Gegenüber dem „Express“ hat der Sender bereits ein Statement abgegeben, dass den Fans des Nachwuchssängers jegliche Hoffnung nehmen dürfte:

Wir verstehen die Enttäuschung der Fans. Doch die Jury hat die Entscheidung über die Top 10 gefallen, und Santo ist leider nicht dabei! Es wird keine Wildcard geben. Ab Samstag entscheiden wieder die Zuschauer über das Weiterkommen der Kandidaten.

Falls du Santo dennoch unterstützen möchtest, kannst du hier für die Petition unterschreiben.

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Findest du, Santo sollte zurückkehren dürfen?

%
0
%
0
Themen
Artikel enthält Affiliate-Links