DSDS-Gewinner Jan-Marten Block: Überraschende Beichte über Dieter Bohlen

Hat der neue Superstar Kontakt zum Poptitan?

Jan-Marten Block, 25, ist der erste DSDS-Superstar, der im großen Finale ohne die Unterstützung von Dieter Bohlen, 67, gekürt wurde. Doch wie ist sein Verhältnis heute zum Poptitan?

 Jan-Marten Block: DSDS-Finale ohne Dieter Bohlen

Die Reise von Dieter Bohlen bei DSDS nahm schneller als gedacht ein abruptes Ende. Nachdem im März offiziell das Ende der Zusammenarbeit zwischen RTL und dem 67-Jährigen verkündet wurde, fehlte Bohlen bereits in den beiden Liveshows der diesjährigen Staffel — mit heftigen Konsequenzen! Nicht nur die Zuschauer, auch seine beiden Jury-Kollegen und die Kandidaten vermissten den Poptitan schmerzlich. Selbst Ramon Roselly, 27, DSDS-Sieger aus dem letzten Jahr, erinnerte während seines kurzen Gastauftritts in der Sendung an seinen Mentor.

Am Ende wurde ohne Dieter der neue Superstar 2021 gekürt: Jan-Marten Block setzte sich mit 33,38 Prozent der Zuschauer-Anrufe knapp gegen Karl Jeroboan mit 28,21 Prozent durch. Sein Gewinner-Song "Never Not Try" eroberte in kürzester Zeit die Charts, auch wenn er nicht aus der Feder von Dieter Bohlen stammte. Glückwünsche an den Sieger blieben allerdings aus.

Mehr zum Thema:

 

 

Superstar Jan-Marten Block: "Keine Nummern ausgetauscht"

Gegenüber der "Bild" offenbarte Jan-Marten nun, wie sein Verhältnis heute zu Dieter ist und ob die beiden nach seinem DSDS-Aus noch in Kontakt stehen:

Wir haben keine Nummern ausgetauscht. Wenn er mir über die sozialen Medien zu meinem Sieg gratuliert haben sollte, habe ich es wahrscheinlich verpennt. Ich habe so viele Nachrichten bekommen. Mein WhatsApp ist komplett explodiert. Das ist der Wahnsinn, was gerade bei mir passiert.

Auch öffentlich meldete sich der ehemalige Chef-Juror nicht zu Wort. Am Sonntag nach dem DSDS-Finale veröffentlichte er via Instagram lediglich Ostergrüße von Freundin Carina Walz, 37. Die Kommentar-Funktion auf dem Profil ist mittlerweile eingeschränkt, sodass man auch dort vergeblich nach einem Statement zum neuen Superstar suchte.

Zuletzt hatte sich Dieter selbst in dem sozialen Netzwerk zu seinem TV-Aus bei RTL geäußert und erklärt: "Es stand ja überall, aber es lag nie am Geld, darum ging es überhaupt nicht, nein, ich bin auch nicht ausgerastet, ich war nicht böse, gar nichts, sondern RTL will einfach einen neuen Weg gehen - familienfreundlicher. Dazu ein Revoluzer, der immer ein bisschen auf die Kacke haut, so wie ich, hat da nichts mehr zu suchen. Kann ich gut verstehen, ich werde immer die Wahrheit sagen und ich bin so wie ich bin und da kann ich mich auch nicht ändern."

 

Findest du es okay, dass Dieter Jan-Marten nicht gratuliert hat?

%
0
%
0