DSDS-Kandidat Momo Chahine: Show-Aus?

Der 22-Jährige spricht Klartext

Momo Chahine, 22, gehört in der aktuellen DSDS-Staffel zu den absoluten Favoriten! Juror Pietro Lombardi, 26, hat sich auch schon als Fan des 22-Jährigen geoutet. Doch der sympathische Kandidat dachte bereits an Show-Aus ...

"Das ist schon auf jeden Fall ein Vorteil"

Momo Chahines Casting bleibt unvergessen! Nur ganz knapp schaffte es der Azubi in den Recall. Seitdem kämpfte der 22-Jährige um den Einzug ins Finale - mit Erfolg. Momo hatte während seiner bisherigen DSDS-Reise immer Juror Pietro Lombardi auf seiner Seite - ein Vorteil?

Ja, wenn man Favorit ist von einer Jury, dann ist das schon auf jeden Fall ein Vorteil und was soll ich sagen? Viele vergleichen mich mit Pietro und ich hoffe, dass das halt gut ankommt,

verriet er im exklusiven "OKmag.de"-Interview. Doch in der ersten Live-Show musste Momo bereits um den Einzug in die zweite Show bangen. Am Ende schaffte er es dann aber doch knapp in die nächste Runde. Glück gehabt!

 

 

 

Momo: plötzliches Show-Aus?

Doch was viele nicht wissen: Der Rheinländer dachte während des Recalls daran, aus der Show auszusteigen. Der Grund: seine Ausbildung zum Chemikanten.

Also mein Prüfungstermin war zum gleichen Zeitpunkt, als ich in Thailand war. Ich hatte halt die Wahl: Entweder ich trete aus DSDS aus und mache die Prüfung oder ich fliege mit, und verlängere die Ausbildung ein halbes Jahr,

erklärte Momo exklusiv.

Und da mein Arbeitgeber mir das ermöglicht hat, dass meine Ausbildung verlängert wird und mein Vertrag bestehen bleibt, okay, das ist nur ein halbes Jahr, aber ich kann wenigstens etwas erleben, wovon ich dann mein ganzes Leben lang reden kann, habe ich das dann so gemacht.

Momo entschied sich für die Show-Teilnahme und schob die Ausbildung auf. Gott sei Dank - Momo ist in der Top acht und darf noch immer um den "Superstar"-Titel kämpfen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

DSDS-Momo: Verliebt in Kandidatin Alicia?

DSDS: Kollaps hinter den Kulissen

Themen