Eiskalt? Shirin David lässt Fans bei "DSDS" abblitzen!

Der YouTube-Star hat in den Werbepausen kein Interesse an Smalltalk

Bei YouTube schaffte Shirin David , 22, es, die Massen von sich zu überzeugen. Bei dem Studiopublikum von "Deutschland sucht den Superstar" sieht das jedoch anders aus, denn die Zuschauer sind gar nicht begeistert von dem Jury-Mitglied, das kein Interesse daran hat, sich Zeit für die Fans zu nehmen.

Huch? Shirin David überrascht in den Werbepausen von "DSDS" – leider jedoch nicht im positiven Sinne! Die YouTuberin bleibt an ihrem Platz hinter dem Jury-Pult sitzen, lässt sich von ihrem Stylisten wieder herrichten, immerhin soll die Frisur und auch das Make-up auf jeden Fall den ganzen Abend sitzen! So weit, so gut. Während sich die anderen Jurymitglieder für eine kurze Pause in den Backstagebereich zurückziehen, haben die Fans von Shirin David die Möglichkeit mit ihr zu plaudern, jedenfalls eigentlich.

Shirin David hat keine Lust auf Selfies

Wie die "Bild" berichtet, tummeln sich schon nach kurzer Zeit einige Fans am Platz der 22-Jährigen, sie möchten gerne ein Selfie machen. Doch keine Chance, der Bodyguard schirmt den YouTube-Star ab. Ein Mädchen sagt der Zeitung:

Ich wollte nur ein Selfie mit ihr machen, aber der Bodyguard hat mich weggeschickt und gesagt, dass nur ihre Freunde dort stehen dürfen. Ich bin sehr enttäuscht.

Eiskalt oder eben doch total normal?

Wie viel sagt diese Handlung wirklich über die YouTuberin aus? Wahrscheinlich eher weniger, denn auch Promis brauchen einmal eine kurze Pause. Um ihre treuen Fans nicht zu enttäuschen, wäre es beim nächsten Mal sicherlich die charmantere Lösung, wenn sich Shirin David, genau wie ihre Kollegen, einfach im Backstage-Bereich stylen ließe. Dann würden die Fans keinen Grund zur Enttäuschung haben. Trotzdem gibt es allen Grund zur Freude, zumindest für die vier Finalisten der gestrigen Show!