Thomas Gottschalk bei DSDS: Seitenhieb gegen Dieter Bohlen

Rächt sich RTL so an dem Poptitan?

Im DSDS-Halbfinale nahm Thomas Gottschalk, 70, stellvertretend auf dem Jury-Sessel von Dieter Bohlen, 67, Platz. Einen Seitenhieb konnte er sich dabei nicht verkneifen …

Thomas Gottschalk: "Die Tore schießt Dieter oder keiner"

Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk sind nicht die besten Freunde — das ist kein Geheimnis. Umso größer war die Überraschung, als ausgerechnet der ehemalige "Wetten, dass..?"-Moderator zum Nachfolger des Poptitans in den DSDS-Liveshows ernannt wurde. Bereits kurz nach seinem Aus in der RTL-Castingshow hatte Gottschalk gegen Bohlen in der "Bild" ausgeteilt:

Dieter ist, wie er ist. Von Zuspiel hat er noch nichts gehört, die Tore schießt er oder keiner.

Ob sich RTL mit der Aktion an Dieter rächen wollte, nachdem dieser überraschend seine Krankmeldung eingereicht hatte? Unklar. Fakt ist aber, dass Thomas seine neue Rolle in der DSDS-Jury sichtlich zu gefallen schien. Und natürlich ließ er es sich nicht nehmen, unterschwellig gegen den 67-Jährigen zu sticheln. Dass blieb auch den Zuschauern nicht verborgen.

Mehr zu DSDS:

 

 

Dieter Bohlen: "Ich bin superzufrieden mit der Situation"

So erklärte Gottschalk beispielsweise zu Beginn der Show:

Wir leben ja in einer Phase, wo wahnsinnig viel gemeckert wird. Und ich war ja auch oft Opfer von Kritik. Kritik ist oft reines Gemäkel. Ich finde, man muss es zumindest ansatzweise besser machen, um andere kritisieren zu können, für das, was sie tun.

Wenig später dann ein erneuter Seitenhieb gegen Bohlen. Nach dem Auftritt von Kandidat Daniel Ludwig resümierte die Talk-Legende: "Du warst kurz davor, aus Dieter einen guten Menschen zu machen.Kein Wunder, dass der ehemalige Chef-Juror am Samstagabend nicht einschaltete.

 

 

Stattdessen meldete er sich putzmunter bei Instagram zu Wort und kündigte große Pläne für die Zukunft an: "Es gab super viele Angebote natürlich. (…) Ich bin superzufrieden mit der Situation." Was genau Dieter plant, ist bisher noch ein Geheimnis. Schon jetzt sind sich seine Fans allerdings sicher:

RTL wird die Entscheidung bereuen.

 

Sind dir auch die Seitenhiebe von Thomas Gottschalk gegen Dieter Bohlen aufgefallen?

%
0
%
0