Awww! So sah GNTM-Beauty Fata Hasanović als kleiner Fratz aus

Die "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin gewährt Einblicke ins Familienalbum

Jede Woche bezaubert Fata Hasanović, 20, die GNTM-Jury um Heidi Klum, 42, mit ihren tollen Walks und professionellen Foto-Shootings. Das perfekte Posing hatte die 20-Jährige aber auch schon als kleines Mädchen bestens drauf. Das beweist jetzt ein entzückender Schnappschuss, den das Nachwuchs-Model auf ihrer Facebook-Seite postete. 

Fata Hasanović im süßen 90ies-Style

​Mit ihren Endlosbeinen und dem exotischen Look beeindruckt Fata Hasanović nicht nur die GNTM-Juroren Heidi Klum, Michael Michalsky und Mentor Thomas Hayo, sondern auch die Zuschauer vor den Bildschirmen.

Dass der Berlinerin das Modeln bereits in die Wiege gelegt wurde, zeigt der neueste Schnappschuss aus der heimischen Familienschatulle. Darauf sehen wir Klein-Fata als süßen Fratz im 90er-Jahre-Style. Im knalligen rot-blauen Anorak mit karierter Hose und lustiger Wuschelfrisur posiert die Mini-Version des Models wie eine Große. 

Lässig stemmt das Mädchen eine Hand an der Hüfte ab - das hätte selbst eine Heidi Klum der Kleinen nicht besser beibringen können, oder? Die frappierende Ähnlichkeit zu heutigen Aufnahmen ist auch Fata nicht entgangen. 

Hahahhaha, das Posen wurde mir in die Wiege gelegt ... So witzig, dass ich einfach die gleiche Pose gemacht habe ... Tja, Hand in die Hüfte geht echt immer,

scherzt die Model-Anwärterin unter ihrem Foto. 

 

 

Hahahhaha das Posen wurde mir in die wiege gelegt ... so witzig das ich einfach die gleiche Pose gemacht habe ... tja Hand in die Hüfte geht echt immer !!

Posted by Fata Topmodel 2016 on Donnerstag, 31. März 2016

 

Nackt-Shooting? Nein, danke!

Zuletzt sorgte Fata, deren Eltern aus Bosnien-Herzegowina stammen, mit ihrer Verweigerung eines Nackt-Shootings für Aufsehen.

Obwohl Model-Mama Heidi Klum von Anfang betonte, dass die Kandidatinnen nicht ganz nackt, sondern mit Klebestreifen und Nippel-Pasties vor der Kamera posieren würden, ließ sich Fata nicht von ihrem Entschluss abbringen:

Ich hab leider ein Problem, Heidi. Ich habe meine Unterwäsche noch an... Es ist einfach aus religiösen Gründen. Generell möchte ich das nicht machen,

erklärte Fata der GNTM-Chefin, die überraschend Verständnis für die Entscheidung der 20-Jährigen zeigte: "Ja, das ist okay. Ich kann ja niemanden zwingen."

Video: Model Heidi Klum gibt private Einblicke im Interview