Eifersuchts-Drama bei „GNTM“: Julia wird zum Mobbingopfer!

Die schüchterne Art der Kandidatin kommt bei ihren Mitstreiterinnen nicht gut an

Neben dem Ausstieg von Helena, 18, beim großen Umstyling, war die Mobbing-Attacke gegenüber der schüchternen Kandidatin Julia, 20, das zweite große Drama in der gestrigen Episode von „Germany’s Next Topmodel“. Die ruhige Art des Nachwuchsmodels kommt bei ihren Kandidatinnen nämlich überhaupt nicht gut an. Als Mentor Thomas Hayo, 47, seinem Schützling dann auch noch ein unerwartetes Geschenk macht, ist ein übler Zickenkrieg zwischen den Mädels vorprogrammiert.

Alle gegen Julia

Die zurückhaltende Julia hatte es von Anfang an schwer mit ihren deutlich selbstbewussteren Mistreiterinnen: Weil es der 20-Jährigen schwer fällt, auf die anderen Mädchen zuzugehen, lästern diese regelmäßig über sie. Der Grund: Die übrigen Topmodel-Kandidatinnen deuten Julias Verhalten als eine Art von Ablehnung. Besonders die beliebte Greta, 18, zeigt sich genervt.

Bereits zu Beginn des großen Umstylings kommt es deshalb zu einem Gespräch mit Mentor Thomas Hayo, bei dem Greta gegen Julia ätzt:

Die Julia versteckt sich vor uns. Wir fragen immer wieder, warum sie nicht mit uns reden will und warum sie nicht so bei uns ist. Wir saßen gestern beim Abendessen und sie kam nicht.

Kann Thomas Hayo die angespannte Situation entschärfen?

Der Model-Coach macht sich daraufhin Sorgen um die Außenseiterin: „Ich muss dann auch nochmal mit Julia reden und gucken, ob ich ihr helfen kann, sich ein bisschen mehr zu öffnen und auf Menschen zuzugehen“. Er überlegt sich eine ganz besondere Überraschung: Ein Geschenk soll Julia aufmuntern. Dabei handelt es sich allerdings nicht nur um eine kleine Aufmerksamkeit - Thomas besorgt eine teure Designer-Jacke für seinen Schützling!

Natürlich sorgt die kleine Sonderbehandlung bei den anderen Mädchen für Neid. Greta ergreift erneut die Führung im Lästerkrieg gegen Julia und giftet im Interview los:

Der Thomas wird Gründe haben, warum er sie so beschenkt. Ich glaube, sie weiß es zu schätzen, aber sie weiß nicht ganz, wie viel Geld sie gerade anhat. Sie hat NULL Freude gezeigt, was mich schon bisschen nervt. Da kriegt sie schon so teure Geschenke, von denen sie sich einen Kleinwagen leisten kann.

Und Greta muss es wissen, schließlich kennt sie sich bestens mit Designermode aus: „Ich habe selber solche Jacken von meinen Eltern geschenkt bekommen. Und ich weiß halt, wie viel sie kosten. Also ich hab ein bisschen Ahnung davon“.

 

 

LA is calling! 😎💃🏼 #losangeles Habt alle ein schönes Wochenende 💕 #gntm #teamgreta #germanysnexttopmodel #gntm2017

Ein Beitrag geteilt von GRETA (@greta.topmodel.2017) am

 

Julia ist in der nächsten Runde!

Zum Glück lässt sich Julia nicht aus der Ruhe bringen: „Sollen sie neidisch sein, ist mir egal. Ich kann auch nichts dafür, dass ich so eine Jacke bekommen habe. Thomas hatte sicher einen Grund“.

Am Ende gab es für sie sogar doppelten Grund zur Freude, denn nach dem Entscheidungs-Walk dürfte sich Julia über ein Foto von Heidi freuen!

Was sagt ihr, wird Julia zurecht ausgegrenzt?

%
0
%
0