"Germany's Next Topmodel": Julia muss gehen!

Auch in dieser Woche verabschiedete sich Heidi von einem Mädchen

Es war wieder eine turbulente Woche für die Mädchen bei "Germany's Next Topmodel". Besonders das Nackt-Shooting stellte viele der verbleibenden Kandidatinnen vor eine Herausforderung. Am Ende wackelten dann Giuliana Radermacher, 20, und Julia, 20. Schließlich schickte Heidi Klum, 43, Julia zurück nach Deutschland.

Klare Worte von Modelmama Heidi Klum: "Eigentlich möchte ich, dass beide nach Hause gehen." Am Ende hatte Giuliana noch Glück, die Koffer packen musste nur Julia. 

Heidi ist entsetzt nach dem Walk

Der entscheidende Catwalk von Giuliana und Julia hatte nichts mit dem zu tun, was von den beiden erwartet wurde. Geplant war eine synchrone Performance, stattdessen wirkten die Models schon fast desorientiert und vor allem liefen sie nicht parallel zueinander.

"Ich glaube, in zwölf Jahren habe ich so etwas Schlechtes noch nicht gesehen,"

kommentiert Heidi anschließend den Walk des Duos. Weiter beschwert sich die Modelmama: "Ich denke an das Finale, das würdet ihr niemals im Leben hinbekommen!"

Giuliana und Julia sind unsicher

Das Gespräch über das Fotoshooting wird für die "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen auch nicht besser. Giuliana Radermacher gesteht, dass sie am Anfang starke Probleme hatte leicht bekleidet zu posieren. Am Ende wurde es besser, aber immer noch nicht gut, stellt Heidi fest. Julia konnte sich dort ein wenig souveräner schlagen, doch auch sie hat mit ihrem mangelnden Selbstbewusstsein zu kämpfen und das sieht die Jury auf den Bildern.

Läuft die nächste Woche besser für Giuliana?

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie es in der nächsten Woche für Giuliana bei GNTM weitergeht. Die Vorschau sah schon vielversprechend aus, denn einige der Models dürfen zu einem Casting von Maybelline! Wer von ihnen wohl bei der Berlin Fashion Week absahnt? Giuliana hatte auf jeden Fall nur Glück, weil Maybelline sie gerne sehen wollte.