"Germany's next Topmodel": Kim Hnizdo ist die strahlende Siegerin

Das Model setzte sich im Finale gegen Fata Hasanović und Elena Carrière durch

Kim Hnizdo ist Kim Hnizdo mit ihrem Model-Mentor Michael Michalsky. Kim Hnizdo hat sich gegen die anderen vier Kandidatinnen durchgesetzt. Elena Carrière ist die hübsche Zweitplatzierte. Auch Fata Hasanovic schaffte es ins große Finale von Finalistin Jasmin Lekudere musste sich als Zweite vom Traum von Sie musste bereits als erstes gehen: Taynara Wolf.

Kim Hnizdo, 20, ist "Germany's next Topmodel" 2016! Spektakulärer hätte das Finale von GNTM 2016 wohl kaum sein können: Auf Mallorca in einer riesigen Stierkampfarena mussten die fünf Finalistinnen Tayanara Wolf, Jasmin Lekudere, Fata Hasanović, Kim Hnizdo und Elena Carrière noch einmal alles geben und zeigen, dass sie das Zeug zum Topmodel haben. Am Ende konnte sich die sympathische Favoritin Kim durchsetzen und wurde zur strahlenden Siegerin gekürt.

Kim Hnizdo ist "Germany's next Topmodel" 2016

Während für Taynara Wolf und Jasmin Lekudere der Traum vom Titel des "Germany's next Topmodel" 2016 bereits relativ früh vorbei war, wurde es im heutigen Finale (12. Mai 2016) für die verblieben drei Finalistinnen Kim Hnizdo, Elena Carrière und Fata Hasanović noch einmal richtig spannend.

Spektakuläres GNTM-Finale

Mit einem spektakulären Live-Walk zeigten die drei Model-Anwärterinnen der Jury bestehend aus Heidi Klum, Designer Michael Michalsky und Thomas Hayo noch einmal zu Live-Musik von US-Musiker will.i.am und Pia Mia wie sexy sie sind, vor allem aber, was sie in den letzten Wochen bei GNTM gelernt haben. Doch am Ende musste natürlich wieder eine der drei hübschen Mädchen gehen. Dieses Mal traf es Fata. Die 21-Jährige nahm lange Zeit die Favoritinnen-Rolle ein, weil sie sich nicht nur auf dem Laufsteg gegen die anderen Kandidatinnen behaupten konnte, sondern auch einige Jobs, unter anderem einen Werbespot für sich gewinnen konnte.

Kim Hnizdo vs. Elena Carriére

Trotzdem reichte es für die hübsche Fata nicht: Sie musste GNTM als dritte Kandidatin verlassen. Übrig blieben Kim Hnizdo und Elena Carrière. Während Letztere mit Papa Mathieu Carrière tatkräftige Unterstützung im Publikum hatte, konnte auch Kim das ein oder andere bekannte Gesicht im Publikum verzeichnen. So war auch Ex-Freund "Honey" alias Alexander Keen gekommen und verriet, wie stolz er trotz Liebes-Aus auf seine Ex-Freundin ist.

Zu Recht, denn am Ende konnte sich Kim Hnizdo gegen ihre vier (!) Konkurrentinnen durchsetzen und ist die strahlende Siegerin von "Germany's next Topmodel" 2016.

Kleiner Rückblick: In den letzten Wochen mauserte sich die 20-Jährige zur eindeutigen Favoritin, obwohl sie mit dem Umstyling-Drama für mächtig Wirbel sorgte. Am Ende hat sich das ganze Drama wohl eindeutig gelohnt, denn Kim Hnizdo konnte sich mit einem sexy Shooting und dem Live-Walk gegen die Zweitplatzierte Elena Carrière durchsetzen.

Wir gratulieren dem frisch gekürten "Germany's next Topmodel" 2016 Kim Hnizdo ganz herzlich! Findet ihr, dass Kim verdient gewonnen hat? Stimmt unten ab!

Seht im Video, wie es Model-Mama Heidi Klum schon vor dem großen GNTM-Finale auf Mallorca krachen ließ:

 

 

Hat Kim Hnizdo verdient gewonnen?

%
0
%
0
%
0