GNTM 2016: So krass wird das große Umstyling

Viel Farbe, eine Menge Drama und dicke Tränen erwarten uns in Folge 4

Natürlich steht auch den Mädchen der aktuellen Staffel von Während einige Modelanwärterinnen ihrem neuen Look entspannt entgegen blicken... ... sind andere absolut nicht begeistert über die geplante Veränderung. Wer lässt sich auf den neuen Look ein und für wen ist die Reise mit dem Umstyling eventuell schon wieder vorbei?

Es ist mal wieder so weit: Wie in allen bisherigen Staffeln von "Germany's next Topmodel", erwartet natürlich auch die Kandidatinnen der elften Staffel wieder ein großes Umstyling. Was für die Zuschauer der Casting-Show wohl mit das größte Highlight der ganzen Staffel ist, ist für die meisten Nachwuchsmodels eine einzige Tragödie. Doch was wäre das große Umstyling ohne Diskussionen, Drama und dicke Tränen? Wie Model-Mama Heidi Klum, 42, bereits im Vorschau-Clip ankündigt, trifft es die Mädchen der aktuellen Staffel aber besonders hart - und vor allem für eine Kandidatin droht der geplante Look zur Zerreißprobe zu werden...

"Die Mädels werden sich sehr, sehr stark verändern. Ob es ihnen gefällt, dass weiß ich noch nicht", erklärt Model-Mama Heidi vor dem großen Umstyling.

Schnipp, schnapp, Haare ab!

Lange blonde Haare, oder ein roter Pagenkopf? Schwarze Extensions oder ein Princeton? Frecher Bob oder doch lange Wellen? Die Juroren Heidi Klum, Michael Michalsky und Thomas Hayo haben sich für das diesjährige Umstyling für fast jedes Model einen komplett neuen Look überlegt, mit dem allerdings nicht alle einverstanden sind. Auch Model-Mama Heidi bestätigt, dass dieser Friseurbesuch wohl der härteste in der "GNTM"-Geschichte sein wird:

In zehn Jahren 'Germany's next Topmodel' haben wir viele tolle Umstylings gemacht. Aber ich glaube, heute war der krasseste Tag überhaupt.

"Ich mach das nicht"

Während die meisten Kandidatinnen ihrem - noch unbekannten - neuen Look ungewohnt entspannt entgegen blicken, bricht für einige andere Mädchen eine Welt zusammen und die Tränen kullern schon vor dem Umstyling. "Cool bleiben, locker bleiben, einfach abwarten", erklärt Jasmin optimistisch im Vorgespräch. Lara-Kristin sieht der ganzen Sache nicht ganz so entspannt entgegen:

Ihr könnt fast alles machen: Farbe, Stufen, Pony. Aber nicht kürzer als bis zur Schulter schneiden,

fordert die Modelanwärterin.

Drama, baby!

Doch sie hat auch eine böse Vorahnung, für welche Kandidatin es heute richtig hart werden könnte: "Ich glaub, dass bei Kim heute was passieren wird." Und damit soll sie Recht behalten, denn auch der aktuelle Vorschau-Clip verrät, dass Kim mit dem geplanten Look alles andere als glücklich ist.

Ja, klar. Wir haben alle mega Schiss, aber vielleicht sind die Friseure ja heute guter Dinge,

erklärte sie noch hoffnungsvoll im Vorgespräch - doch falsch gedacht: Wie es scheint, soll ausgerechnet Kim sich komplett von ihren langen blonden Haaren verabschieden. Das Resultat: dicke Tränen, Diskussionen und die Frage, ob Kim überhaupt noch länger dabei bleiben möchte, denn sollte sie sich gegen das Umstyling entscheiden, würde das gleichzeitig ihre Heimreise bedeuten. Entschlossen erklärt eine der Kandidatinnen:

Wir sind bereit für eine Veränderung, aber nicht für eine so krasse...

Auch Michael Michalsky ist sich nicht sicher, wie sich die junge Modelanwärterin entscheiden wird: "Ich bin sehr gespannt, ob das vielleicht der Grund ist, warum sie die Sendung verlässt."

Welches Nachwuchsmodel sich auf den neuen Look einlässt und welches nicht, seht ihr am Donnerstag, den 25. Februar, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

 

Seht hier ein Video zu Model-Mama Heidi Klum:

 

 

Themen