GNTM-Zickenkrieg: Alle hassen Simone

"Warum sind wir überhaupt hier?!"

GNTM-Kandidatin Simone, 21, ergattert den größten Model-Job der ganzen Staffel und erntet böse Kommentare ihrer Konkurrentinnen ...

GNTM-Kandidatin spaltet die Gemüter

Es ist nicht das erste Mal, dass Simi - so der Spitzname der Blondine - aneckt. Die Zuschauer der beliebten Casting-Show erinnern sich noch genau an den Ausraster der 21-Jährigen, als es nach einer Challenge zum Mega-Zoff kommt. Simone soll damals die anderen Mädels als "richtig dumme Fo****" bezeichnet haben - und "dass sie alle schlagen möchte". Das hat jedenfalls Ex-Teilnehmerin Sarah behauptet. 

Auch für ihre zahlreichen Tränenausbrüche ist die Grundschullehramts-Studentin mittlerweile bekannt. Über ihre Mitstreiterinnen verlor Simi auch bei den "About You"-Awards, die nach den beendeten Dreharbeiten stattgefunden haben, kein gutes Wort: 

Ich bin froh, dass sie nicht mehr in meinem Leben sind, weil, dass sind nicht meine Freunde und das ist auch in Ordnung so.

Sie sei nach eigener Aussage einfach zu ehrlich für die anderen Mädchen gewesen.

 

 

Konkurrentinnen sind sich einig: "Das ist unfair!"

In der 14. Folge (9. Mai) trieb Simone den Hass der anderen Teilnehmerinnen dann wieder auf die Spitze: Da sie ihren fünften Job absahnte und von Heidi Klum direkt ins Halbfinale geschickt wurde, ließen die restlichen Mädels ordentlich Dampf ab. 

Meiner Meinung nach weiß ich nicht, ob Simi die Richtige ist, um Botschaften rüberzubringen. So arrogant das auch klingen mag, ich hätte besser dazu gepasst,

wütete Vanessa gegen die 21-Jährige. "Ärgerlich, dass EIN Mädchen ALLE Jobs abräumt," so Sarah. Sayana erklärte ihre Wut damit, dass "Simi ja nix anderes als wir macht". Und Cäcilia warf die entscheidende Frage auf:

Es nervt. Sie kriegt jeden Job, warum sind wir überhaupt hier?

 

 

Erfolg macht einsam

Ob die anderen einfach schlechte Verlierer sind oder ob sich Model Simone durchaus mehr als Teamplayer stark machen sollte - darüber kann man streiten. Der Neid der Mädels gehe jedenfalls nicht unbemerkt an der Studentin vorbei. 

Ich freue mich so, aber ich weiß, dass mich dafür alle hassen,

sagte sie, nachdem sie den Model-Job in Paris ergattern konnte. Dass ihr niemand der anderen den Erfolg gönnt, sei ihr bewusst. Bleibt abzuwarten, ob sich die Gemüter zwischen den Halbfinalistinnen noch weiter erhitzen.

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

GNTM-Simone verplappert? Darum ist sie im Finale

GNTM-Halbfinale: Sind diese 5 Kandidatinnen dabei?