Schock! Diese GNTM-Kandidatin kann nicht beim großen Finale dabei sein

Leticia, Céline, Romina und Serlina kämpfen noch um den Titel 2017

Nach wochenlangem, harten Training, stehen die vier Finalistinnen von „Germany’s Next Topmodel" endlich fest: Am kommenden Donnerstag, 25. Mai kämpfen Leticia, Céline, Romina und Serlina im großen Finale in Oberhausen um den Sieg 2017. Außerdem wird es auch ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen geben. Auf ein bekanntes Gesicht müssen die Fans aber leider verzichten - wie Anh, 25, jetzt erklärte, wird sie beim Finale leider nicht dabei sein können.

Anh: „Ich werde leider nicht live beim Finale sein können“

Oh no! Nachdem Anh bereits in der letzten Wochen bei „Germany’s Next Topmodel" ausgeschieden ist und ohne Foto die Heimreise antreten musste, folgt jetzt die nächste Hiobsbotschaft: Die 25-Jährige wird definitiv nicht beim großen Finale dabei sein können.

Auf ihrem Instagram-Profil teilte sie ihren Fans jetzt persönlich die schlechten Neuigkeiten mit:

Ich werde leider nicht live beim Finale sein können. Denn für mich heißt es: 6 Wochen Krücken + orthopädischen Schuh. Meine #anharmy seid bitte nicht traurig. Aber Gesundheit geht vor. Ich muss auf meinen Körper achten.

Eine OP war der letzte Ausweg

Schon während ihrer GNTM-Zeit hatte das Model immer wieder bei den Entscheidungswalks mit starken Schmerzen zu kämpfen gehabt. Aber auch im Anschluss an die Show wurden die Beschwerden nicht besser - ganz im Gegenteil. Selbst mit Sneakern waren die Schmerzen irgendwann so schlimm, dass die hübsche Asiatin am Ende den einzig richtigen Schritt tat und sich operieren ließ.

Wir wünschen Anh gute Besserung!

Themen