Bela Klentze: So lenkt er sich von seinem tragischen "Let’s Dance“-Aus ab

Der Schauspieler schied aufgrund einer Verletzung vorzeitig aus

Nach dem bitteren Verletzungs-Aus bei "Let’s Dance“ sucht Bela Klentze, 29, jetzt Ablenkung. Seinen Schock und die Schmerzen, die er beim Umknicken während seines Quickstepps durchlebte, verarbeitete der Alles was zählt-Schauspieler in seinem Urlaub.

Bela Klentze: Erholung nach dramatischer Verletzung

Für Bela Klentze war es vergangenen Freitag, 11. Mai, ein schmerzhafter Abend. Sowohl im physischen als auch mentalen Sinne. Bei "Let’s Dance“ knickte der Schauspieler während seines Quickstepps mit Tanzpartnerin Oana Nechiti, 30, heftig um und verletzte sich schwer am Knie. Obwohl er trotz starker Schmerzen den Tanz nach einer Unterbrechung durchzog, hieß es anschließend für ihn: Die Verletzung ist zu groß. Das war das Show-Aus für den 29-Jährigen und ein Traum zerplatzte.

Die Diagnose war unmittelbar nach dem Vorfall noch unbekannt doch mittlerweile steht fest: Es ist ein Kreuzbandriss. Da Bela bereits vor zwei Jahren aufgrund eines Unfalls schwere Probleme mit seinem Bein hatte und kurz davor war, dieses zu verlieren, ging man in der Show keine weiteren Risiken ein.

„Ein guter Ort um zu verarbeiten“

Jedoch nutze Bela seine unfreiwillige Pause, um sich von all dem Stress zu erholen und vor allem auch sein Knie zu schonen. Statt sich mit Oana auf die nächste Show vorzubereiten, flog er daher kurzerhand in die Sonne, um die Zeit am Strand zu genießen. Doch ganz happy scheint er über seine Zwangspause nicht zu sein. In seinen Instagram-Stories schreibt er:

Bela ist im Paradies, humpelt durch die Gegend, lenkt sich ein bisschen ab, wäre eine Million Mal lieber in Köln und würde mit Oana für die nächste Show trainieren.

Auch in Belas aktuellem Post kann man Wehmut erahnen: „Ein guter Ort um zu verarbeiten ist wichtig.“ Darunter kommentiert er mit dem Hashtag #cantstandit, also: „Ich kann es nicht aushalten.“ Doch er schreibt auch: „Dennoch werde ich heute Abend mit Oana in der Show sein, um die Kollegen anzufeuern.“ Das nennt man mal Teamgeist! Denn im Studio können sie dann ihre Nachrücker Iris Mareike Steen, 26, und Tanzprofi Christian Polanc, 40, dabei unterstützen, wie sie nach dem Ausscheiden ihren Platz einnehmen werden. Für Iris Mareike heißt es daher nochmal alles zu geben und die zweite Chance zu nutzen.

Wie stehst du zu dem Show-Aus von Bela Klentze? Stimme unten ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

Wie stehst du zu Belas Show-Aus?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links