Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Gil Ofarim: Das sagt er über die Kritik von Christian Polanc

Nach der Enttäuschung des zweitplatzierten Profi-Tänzers über den knapp verfehlten Sieg, äußert sich der Sänger zu Wort

Gil Ofarim wurde am vergangenen Freitag, 9. Juni, Enttäuschung bei Vanessa Mai und Christian Polanc. Sie ertanzten sich Gil Ofarim holte sich gemeinsam mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova den Titel

Seit letztem Freitag, 9. Juni, steht fest: Gil Ofarim, 34, ist neuer "Dancing Star" 2017! Christian Polanc, 39, der entgegen vieler Vermutungen "nur" Zweitplatzierter wurde, zeigte sich nach dem Finale enttäuscht. Jetzt äußert sich Gil zur überraschenden Kritik.

Christian Polanc: "Let's Dance ist eine Unterhaltungsshow und kein Tanzturnier"

Für viele Zuschauer, wie auch für Jurorin Motsi Mabuse, waren Schlagersängerin Vanessa Mai, 25, und ihr Tanzpartner Christian Polanc klare Favoriten im "Let's Dance"-Finale 2017. Umso größer war die Enttäuschung für die beiden, als Gil Ofarim mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova den Sieg holte.

Besonders Christian Polanc zeigte sich enttäuscht nach dem Finale und sagte gegenüber "Bild", er habe schon vorher geahnt, dass es nicht für einen Sieg von Vanessa Mai reichen würde. "Zum einen ist Let's Dance eine Unterhaltungsshow und kein Tanzturnier, wo auch die wirklich Besten gewinnen. Bei Let’s Dance zählen auch so Faktoren wie Sympathie und Showtalent, das ist halt so."

Gil Ofarim: „Wir sind nicht bei den 'Tributen von Panem'“

Doch wer jetzt denkt, Gil Ofarim würde sich die Kritik von Christian Polanc zu Herzen nehmen, hat sich getäuscht. Im Gegenteil: Der 34-Jährige lässt sich von der Kritik nicht beeindrucken und ist stattdessen glücklich über seinen Sieg. Gegenüber "Bunte.de" sagte er jetzt im Interview: „Es wäre ein mulmiges Gefühl, wenn wir nach der Jurywertung hinter ihnen gelegen und dann gewonnen hätten. Dann würde ich sagen, ja, das ist komisch. Aber wir lagen vorne."

Weiterhin erklärt er:

Ich habe mich nicht einfach nur ‚fair verhalten’, ich bin einfach so. Ich bin keiner, der die Ellbogen auspackt. Wir sind nicht bei den 'Tributen von Panem', es ist eine Unterhaltungsshow und so möchte ich sie auch in Erinnerung behalten. Ich habe eine tolle Zeit gehabt und die anderen auch.

Sowohl Jury als auch Zuschauer wählten letztenendlich Gil Ofarim und seine Tanzpartnerin zum Sieger, sodass von einer unfairen Entscheidung keine Rede sein kann.

Wir gratulieren dem "Dancing Star" 2017 zum wohlverdienten Sieg!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News