"Let's Dance" 2016: Für Ulli Potofski hat es sich ausgetanzt

Jana Pallaske tanzt sich in die Spitzenreiter-Position

Für Ulli Potofski und Tanzpartnerin Kathrin Menzinger hat es sich ausgetanzt. Dieses Mal hatte auch das Publikum genug. Ulli hat trotz medialem Shitstorm tapfer durchgehalten. Da musste sogar Kathrin Menzinger ein paar Tränen verdrücken. Eine tolle Performance lieferten Jana Pallaske und Massimo Sinato ab.

Eins steht fest: Zu den Höhepunkten der diesjährigen Staffel gehörte die 9. Live-Show von „Let's Dance“ definitiv nicht. Keiner der üblichen Verdächtigen, wie Victoria Swarovski oder auch Sarah Lombardi, konnte am gestrigen Freitagabend, 13. Mai, die 30-Punkte-Marke knacken und sogar Tanzfavorit Eric Stehfest wurde nach seinem Quickstep mit gerade mal 19 Punkten abgespeist. Doch am Ende reichte es für Ulli Potofski, 63, den die Zuschauer in den vergangenen Shows immer wieder in die nächste Runde retteten, nicht aus. Das Publikum hatte genug und schickte den Sportmoderator schließlich nach Hause.

Ulli Potofski darf nach Hause

Für Ulli Potofski musste es wie eine kleine Erlösung klingen: Der 63-Jährige darf die Tanzschuhe endlich beiseite stellen und kann dem „Let's Dance“-Parkett Lebewohl sagen. Nachdem der kleine Tanzbär Woche für Woche mit höchstens 5 Punkten in die nächste Runde kam und damit Kandidaten wie Alessandra Meyer-Wölden, 33, ausstach, brach über den Moderator in den sozialen Netzwerken ein regelrechter Shitstorm aus.

Doch am gestrigen Abend hatte nun sogar das Publikum genug. Auch wenn Motsi Mabuse die Rumba-Performance von Ulli noch als „sehr süß“ betitelte und sogar erstmals ein paar Tanzschritte erkannte, mehr als 5 Punkte waren nicht rauszuholen. Da konnte auch das Tanzduell mit Julius Brink (ebenfalls nur 5 Punkte) nichts mehr retten. Das sahen die Zuschauer genauso und setzten dem Tanzleid des 63-Jährigen schließlich ein Ende. Ulli Potofski ist raus!

Jana Pallaske tanzt sich an die Spitze

Eine echte Glanzleistung lieferte hingegen Jana Pallsake, 36, ab. Mit ihrem Quickstep zu "The Way To Your Heart" von Soulsister brachte sie nicht nur die Zuschauer zum Jubeln. Auch die Jury (und sogar Joachim Llambi!) fand lobende Worte für die talentierte Schauspielerin und vergab verdiente 28 Punkte.

Wahnsinn, was du hier lieferst,

sprudelte es da aus Jorge González nur so heraus. Gegen so viel Power kam auch eine Sarah Lombardi im Tanzduell nicht an. Für Janas heiße Rumba-Darbietung gab es nochmal 29 Punkte. Kristallisiert sich hier etwa eine heimliche Favoritin heraus?

Wir sind gespannt, wie es nächste Woche weitergeht. "Let's Dance" - immer freitags, 20:15 Uhr auf RTL