„Let’s Dance“-Kandidatin Victoria Swarovski über den Tod ihres Schwiegervaters

„Es war der blanke Horror“

Im exklusiven INterview spricht Victoria Swarovski, 22, zum ersten Mal über den tragischen Tod ihres Schwiegervaters Werner Mürz (†68).

„Als ich diese Nachricht erhalten habe, bin ich komplett zusammengebrochen. (…) Es war der blanke Horror“, erklärt die 22-Jährige, die gerade beim Training für „Let’s Dance“ in Kitzbühel war, als sie von dem tragischen Unfall erfuhr.

Sie hatten ein sehr enges Verhältnis

Sie und ihr Mann teilten sich in München ein Haus mit ihm und hatten ein sehr enges Verhältnis zueinander:

Ich bin so unfassbar traurig, dass ich mich nicht einmal mehr von ihm verabschieden und ihm sagen konnte, wie lieb ich ihn habe.

Halt gibt ihr jetzt Mutter Alexandra

Halt gibt ihr in dieser schweren Zeit jetzt vor allem ihre Mutter Alexandra: „Sie ist mein Ein und Alles, meine beste Freundin, mein Vorbild! Sie ist immer für mich da.“

Das ganze Interview mit Victoria Swarovski lest ihr ab Mittwoch, 4. Mai 2016, in der neuen IN.