Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

"Let's Dance"-Schock: Sylvie Meis fiel die Treppe herunter!

Die Moderatorin erklärte dem Publikum: "Es war ganz heftig"

Diesen Schockmoment bekamen wir bei "Let's Dance" nicht zu sehen: Kurz vor der Show stürzte Sylvie Meis, 39, im Backstage-Bereich eine Treppe herunter. In der Sendung ließ sich die Moderatorin den Schrecken aber nicht anmerken. Doch wie geht es ihr jetzt?

Heftiger Sturz im Backstage-Bereich

Was passiert eigentlich hinter den Kulissen von "Let's Dance"? Wie Sylvie Meis dem Publikum in der letzten Show erklärte, läuft Backstage nicht immer alles reibungslos. So auch kurz vor Sendebeginn des Halbfinales: Die Moderatorin fiel überraschend von der Treppe, konnte sich aber im letzten Moment noch mit der Hand abstützen. 

Es war ganz heftig, 

erklärte die Blondine in der Show. Zum Glück hatte sie sich bei dem Zwischenfall nicht verletzt, sodass sie mit einem Schrecken davonkam. So konnte die Sendung pünktlich beginnen.

Sylvie Meis bleibt professionell

Während der Show zeigte sich das Model wieder in gewohnter Professionalität, von dem Sturz war ihr nichts anzusehen. Ob ihr Kleid ihr Sylvie zu schaffen machte? Immerhin trug der "Let's Dance"-Star an dem Abend eine besonders eng geschnittene goldfarbene Robe. In Kombination mit den hohen Schuhen kann man sich gut vorstellen, dass das Outfit jeden Schritt erschwert. Allerdings ist nicht bekannt, wie es tatsächlich zu dem Sturz kam. 

Am kommenden Freitag wird es bei "Let's Dance" ein letztes Mal spannend, denn das Finale steht an. Nur noch Vanessa Mai, Gil Ofarim und Angelina Kirsch haben die Chance auf den Titel "Dancing Star 2017".