Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

"Let's Dance"-Schock! Ulli Potofskis Frau erleidet Herzinfarkt kurz vor Live-Show

Für Vegan-Koch Attila Hildmann hat es sich nach der dritten Sendung ausgetanzt

Drama bei Seine Frau Moni schwebt jedoch zum Glück nicht in Lebensgefahr. Trotz der Schock-Nachricht tanzte Potofski mit seiner Tanzpartnerin Kathrin Menzinger und kam in die nächste Runde. Eric Stehfest mit Tanzpartnerin Oana Nechiti... ...und Jana Pallaske mit Massimo Sinato waren das Highlight des Abends. Beide Tanzpaare bekamen von der Jury (v.l. Jorge Gonzales, Motsi Mabuse und Joachim Llambi) 30 Punkte. Attila Hildmann schaffte es nicht in die nächste Runde.

Großer Schock-Moment für Ulli Potofski, 63, nur kurz vor der Sendung, ein doppelter 30 Punkte-Wahnsinn und das Aus für Vegan-Koch Attila Hildmann, 34: Die dritte Live-Show von „Let's Dance“ am Freitagabend, 1. April, war an Höhen und Tiefen wohl nicht zu überbieten. Wir haben für euch die Momente des Abends zusammengefasst:

Schock für Ulli Potofski

Nachdem in dieser Woche bekanntgegeben wurde, dass Kandidatin Franziska Traub, 53, wegen einer Beinverletzung zurücktreten musste, durfte Ulli Potofski zurück in die Tanzschuhe schlüpfen. Doch sein Comeback wurde von einem dramatischen Zwischenfall überschattet: Seine Frau Moni erlitt nur wenige Minuten vor Beginn der Show einen Herzinfarkt.

Ich habe um 19.30 Uhr erfahren, dass meine Frau Moni einen Herzinfarkt hat. Ich konnte erst einmal drei Minuten gar nix denken. Dann bin ich sofort in die Uniklinik gefahren, wo mir der behandelnde Arzt sagte, dass Gott sei Dank keine Lebensgefahr besteht,

so der 63-Jährige gegenüber „Bild“. Na ein Glück! Umso bemerkenswerter, dass Potofski nur kurz danach wieder auf der Tanzfläche stand und, trotz Sorge um seine Frau, mit Tanzpartnerin Kathrin Menzinger seine Performance ablieferte.

Auf der Intensivstation habe ich meine Frau noch gefragt, ob ich wirklich mittanzen soll. Sie sagte: 'Mach es. Geh hin, lächle dabei und denk an mich,

erzählte Potofski weiter. Und er nutzte seine Chance. Denn auch wenn die Jury ihn für seine Leistung nur mit fünf Punkten bewertete, wählten ihn die Zuschauer trotzdem in die nächste Runde.

Zweimal 30 Punkte und das Aus für Attila Hildmann

So viel Glück hatte Attila Hildmann leider nicht. Der 34-Jährige und Profitänzerin Oxana Lebedew konnten mit ihrem Jive zu „Take On Me“ von A-Ha nicht überzeugen. Auch wenn sie von der Jury solide 18 Punkte kassierten, reichten die Zuschaueranrufe für die Zwei am Ende nicht aus. Jetzt heißt es für den Koch also wieder Kochlöffel statt Tanzbein schwingen.

Doch was wäre „Let's Dance“ ohne das ein oder andere Highlight? Davon gab es am gestrigen Abend auf jeden Fall gleich zwei. Denn sowohl Favorit Eric Stehfest als auch Jana Pallaske sorgten mit ihren Auftritten für unglaubliche Wow-Momente und wurden von der Jury zurecht mit 30 Punkten belohnt. Von dem „GZSZ“-Darsteller war die Jury sogar so begeistert, dass sie ihm die Wertungstafeln einfach zuwarfen. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen.