Oliver Pocher bei „Let's Dance“: Pietro-Lombardi-Parodie sorgt für Lacher

Mit der Salsa zu „Phänomenal“ tanzte er sich in die Herzen des Publikums

Oliver Pocher, 41, sorgt für jede Menge Spaß bei „Let's Dance“. Mit seiner Pietro-Lombardi-Parodie blieb kein Auge mehr trocken vor Lachen. 

Oliver Pochers Salsa ist „phänomenal“ witzig 

Comedian Oliver Pocher parodierte am Freitagabend bei „Let's Dance“ seinen Kumpel Pietro Lombardi und brachte damit ordentlich Stimmung in die Bude. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Christina Luft legten sie zu Pietros Song „Phänomenal“ einen Salsa, der etwas anderen Art, aufs Parkett. Die Tanzschritte saßen nicht perfekt, aber der Comedian sorgte mit seiner Performance zu dem Pietro-Lombardi-Hit für viele Lacher.

©TVNOW / Gregorowius
 

Dabei stand die ganze Nummer anfangs unter keinem guten Stern. Olivers Tanzpartnerin Christina Luft war nämlich während der Proben böse aufs Steißbein gestürzt. Nach diesem Schock-Moment hatte sich das Tanzpaar aber schnell wieder berappelt und feilte weiter an der heißen Salsa. Oli versprach grinsend:

Wir haben eine ausgefeilte Choreografie. Das, was Pietro im Kopf hat, werde ich tänzerisch umsetzen.

 

Hartes Jury-Urteil für Oliver Pocher

In der Show warf sich Oliver natürlich in den typischen Pietro-Look: Muskelshirt und Cap. Sogar passende Tattoos malte sich der 41-Jährige auf seine Arme. Pietro saß während der lustigen Performance sogar im Publikum und schien eine Menge Spaß zu haben. 

Während das Publikum im Saal ausflippte, war die Jury eher geteilter Meinung. Jorge Gonzales brachte es ziemlich treffend auf den Punkt: „Oli, du hast getanzt wie ein verlorener Tourist in der Karibik. Aber du hast Spaß und du hast eine bombastische Chica an deiner Seite. Dein Hüftschwung war gut“. Motsi Mabuse stellte fast ein bisschen überrascht fest: „Du hast das Potential, ein guter Tänzer zu werden“. Jetzt brauche es nur noch ein besseres Rhythmusgefühl, schob sie allerdings noch hinterher. Und Dauer-Nörgler Joachim Llambi motzte:

Er hat die Grundschritte nicht gut getanzt. Das sah aus wie bei einem Wackeldackel.

Sein Vorschlag: „Wenn du diesen Mist, den du im Training so machst, mal weglassen würdest, könnte das was werden“.

Obwohl es von der Jury für die Performance insgesamt nur 13 Punkte gab, schaffte es das Team Po-Luft am Ende dank des Zuschauer-Votings in die nächste Runde. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Von 11 Punkten auf 13....wir sind auf dem Weg!!! Euer Team Po-Luft!! Die -09

Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@opocher) am

Fans feiern Pietro-Parodie 

Auf Twitter wurde Olivers Auftritt von den Fans mächtig gefeiert. Kommentare wie:

Pocher ist jetzt schon mein Lieblingskandidat,

 

Mensch Pocher, du wirst mir ja noch mal mega sympathisch!, 

 versahen die „Let’s Dance“-Anhänger mit zahlreichen Lachsmileys.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Oliver Pocher: Pikantes "Let’s Dance"-Geheimnis um Freundin Amira

Pietro Lombardi: Kilo-Frust