Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Sylvie Meis nach "Let's Dance"-Aus: Neues Job-Angebot!

Ab 2018 wird Victoria Swarovski die RTL-Tanzshow moderieren

Es war DIE Schock-News der letzten Tage: Sylvie Meis, 39, wird nicht länger "Let's Dance" moderieren, sogar ihre Nachfolgerin steht bereits fest: Ab 2018 wird Victoria Swarovski, 24, an der Seite von Daniel Hartwich, 39, durch die beliebte RTL-Tanzshow führen. Nun gibt es ein neues Job-Angebot für die hübsche Holländerin.
 

"Let's Dance"-Aus für Sylvie Meis

Seit sieben Jahren war sie fester Bestandteil von "Let's Dance", doch ab Staffel 11 ist damit Schluss: Moderatorin Sylvie Meis wird nicht länger durch die beliebte RTL-Tanzshow führen - diese News schockte vor wenigen Tagen die Fans. Gegenüber der "Bild" zeigte sich die hübsche Blondine enttäuscht: 

Vor einigen Wochen teilte RTL mit mir, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen. Natürlich muss ich die Auffassung des Senders akzeptieren.

RTL dementierte diese Aussage. Keine TV-Sendung sei so bunt wie "Let's Dance" - auch die Juroren Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez und auch die vielen Tanz-Profis und Kandidaten haben die unterschiedlichsten Nationalitäten. Nachfolgerin der schönen Holländerin wird übrigens "Let's Dance"-Siegerin 2016 Victoria Swarovski, die sich nach eigenen Angaben riesig über ihren neuen Job freue.

Neuer Moderations-Job?

Doch auch für Sylvie Meis gibt es bereits neue Job-Aussichten: Laut der "Bild"-Zeitung könnte die 39-Jährige die Moderation beim Finale der "Miss Germany"-Wahl am 24. Februar in der Europa-Park-Arena in Rust übernehmen:

Sylvie Meis ist eine tolle und erfahrene Moderatorin. Sie könnte bei uns sofort den Job als Moderatorin beim Finale der 'Miss Germany'-Wahl [...] bekommen,

so Max Klemmer, Junior-Chef der "Miss Germany Corporation".

Und auch ihr holländischer Akzent sei für den möglichen neuen Job absolut kein Problem: "Keine Sorge, der charmante Akzent macht sie ja aus. Ich sage ja nur: Wir haben Finalteilnehmerinnen aus Sachsen und Bayern dabei. Und wir haben bis heute immer alle verstanden."

Und was sagt Sylvie Meis selbst zu dem Angebot? Gegenüber der Zeitung erklärte sie, noch immer traurig über das "Let's Dance"-Aus zu sein, sich aber auch auf neue TV-Projekte zu freuen. Das "Miss Germany"-Angebot sei dafür ein schöner Anfang, die 39-Jährige soll es sich anhören wollen. 

Was sagst Du zum Moderatoren-Wechsel bei "Let's Dance"? Stimme in unserer Umfrage ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!
 

Was sagst Du zum Moderatoren-Wechsel bei "Let's Dance"?

%
0
%
0