Todesfall: Victoria Swarovski pausiert bei „Let’s Dance“

Wie lange wird die Sängerin nicht mehr auf dem Tanzparkett zu sehen sein?

Es waren schreckliche Nachrichten für die „Let’s Dance“-Teilnehmerin: Victoria Swarovski, 22, ereilte vor der vergangenen Sendung ein schwerer Schicksalsschlag. Nun zieht sie die Reißleine und legt eine Pause ein. In der nächsten Folge wird die Sängerin nicht bei „Let’s Dance“ auftreten. Was ist passiert?

Schrecklicher Todesfall

Victoria Swarovski musste in der jüngsten Vergangenheit Schlimmes erleiden: Ihr zukünftiger Schwiegervater starb infolge eines schweren Autounfalls. Der Unfall ereignete sich kurz vor der vergangenen „Let’s Dance“-Sendung. Damals trat die Sängerin dennoch auf, doch nun legt die 22-Jährige eine Pause ein, wie RTL mitteilt. In der kommenden Show am Freitag, wird sie demzufolge nicht auf dem Tanzparkett zu sehen sein:

In dieser schweren Zeit des Trauerns und aus Respekt gegenüber dem Verstorbenen und den Angehörigen ist es mir sehr wichtig, für meine Liebsten da zu sein,

erklärt die österreichische Sängerin. Am Freitag werden die acht Prominenten zum Motto „Movie Special“ das Tanzbein schwingen. Das ist dann bereits die sechste Livesendung. In der darauffolgenden Show wollen Victoria Swarovski und ihr Profi-Tanzpartner Erich Klann, 29, allerdings wieder dabei sein.

Der furchtbare Schicksalsschlag ereignete sich in der vergangenen Woche. Wenige Tage nach seinem schweren Autounfall erlag Werner Mürz senior, der Vater von Victorias Verlobten Werner Mürz junior, 41, seinen Verletzungen.

Victoria Swarovski widmete ihren Tanz dem Verstorbenen

Nach ihrem Auftritt erklärte Swarovski damals, dass sie auf Wunsch der Familie dennoch tanzte, obwohl ihr dies emotional besonders schwer gefallen sei:

Den Tanz habe ich ihm gewidmet, da er ein ganz wundervoller Mensch war, der mir sehr am Herzen lag. Ich möchte mich für das viele Mitgefühl und die entgegengebrachte Unterstützung in dieser schweren Zeit bedanken, mein Verlobter und ich sind überwältigt von so viel Anteilnahme, dennoch wünschen wir uns in Zeiten der Trauer die Wahrung unserer Privatsphäre.

Wir wünschen der Sängerin und ihrer Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.