Valentina Pahde: Zoff nach ihrem TV-Auftritt

Fan: "Unglaublich, dass Frauen immer Frauen so zerfleischen müssen"

Valentina Pahde, 26, machte bei "Let's Dance" nicht nur den zweiten Platz, die GZSZ-Darstellerin gehört auch zu den besten fünf Kandidaten, die es je in der Tanzshow gab. Einigen TV-Zuschauern scheint genau das zu missfallen.

Valentina Pahde: Hatte sie es schwerer bei "Let's Dance"?

In der diesjährigen "Let’s Dance"-Staffel galt Valentina Pahde als absolute Favoritin. Die schöne GZSZ-Darstellerin lieferte in den letzten Wochen fast jedes Mal ab und überzeugte mit ihrem Können nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Jury. Runde um Runde kassierte sie Höchstpunktzahlen – und gehört damit zu den besten fünf Kandidaten, die es je bei "Let's Dance" gab

Doch immer wieder wurden Stimmen laut, Valentina sei aufgrund ihrer stets perfekten Darbietungen eher langweilig. Vor allem im Netz finden sich immer mehr kritische Stimmen, die sich gegen die Top-Leistungen der GZSZ-Sunny erheben. Dagegen wehrte sie sich selbst sogar kürzlich. 

Valentina Pahde: Harte Ansage an ihre Kritiker

Im Interview mit RTL sprach die 26-Jährige Klartext:

Ich kann’s irgendwie verstehen, aber auf der anderen Seite: Man, ich bin ja auch nur ein ganz normaler Mensch, ich habe auch Schmerzen, ich habe Höhen, ich habe Tiefen, ich habe auch mal gute Laune und mal nicht. Sonntags der erste Trainingstag ist Horror, weil ich auch Ängste habe. Ich habe auch das Gefühl 'Ich kriege es nicht hin'. Ich habe auch, wie die anderen, nur diese acht Stunden Zeit, diesen Tanz zu lernen und ich bin auch kein Übermensch.

Der "Let’s Dance"-Kandidatin ist es offenbar ein großes Anliegen klarzustellen, dass auch sie - genau wie ihre Konkurrenten - hart für ihre Leistung auf dem Tanzparkett trainieren muss und ihr definitiv nichts geschenkt wird. 

Mehr zu Valentina Pahde:

 

Doch neben den ganzen Negativstimmen, haben auch viele Fans bemerkt, dass Valentina grundlos von einigen Zuschauern kritisiert wird: 

Unglaublich, dass Frauen immer Frauen so zerfleischen müssen. Siehe letztes Jahr Lili Paul-Roncalli, siehe nun Valentina,

Lili wurde auch zerfleischt. Erinnere dich als sie nach ihrem letzten Tanz weinend da stand und davon gesprochen hat, dass Sie im Netz viel Hate von Frauen bekommen hat,

Das ist Neid/Hate oder was auch immer. Ein Mann würde niemals so zerfleischt werden. Egal was sie tut, sie kann nichts richtig machen. Bei jedem einzelnen Tanz werden immer die Punkte angezweifelt,

lauten die Stimmen im Netz, die sich lautstark gegen die Kritiker zur Wehr setzen, um Valentina zu supporten. Unter dem letzten Posting des offiziellen "Let's Dance"-Accounts, das Valentina und ihren Tanzpartner zeigt, entfachte bereits eine wilde Fan-Diskussion.

 

 

Valentina Pahde: So reagiert sie auf ihren 2. Platz

Rúrik Gíslason und Renata Lusin sind die diesjährigen "Dancing Stars". Die Zuschauer haben am Ende den Ex-Fußballer zum Sieger gekürt. Valentinas Reaktion kurz nach dem Ende der Show zeigt, wie es wirklich in ihrem Inneren aussieht. Denn die 26-Jährige ist alles andere als traurig, sieht sich als "zweite Gewinnerin", wie sie RTL erklärt.

Der Pokal ist in der Familie Lusin geblieben, da freuen wir uns auch total. Wir sind einfach happy!

Für die GZSZ-Schauspielerin war "Let's Dance" eine unglaubliche Erfahrung, sagt sie. "Am Ende haben wir beim Freestyle alles gegeben. Ich hatte so viel Spaß – und vor allen Dingen: Dieser Abend war so schön. Der ging – zack – vorbei. Das sind Momente, die für immer bleiben und ich bin einfach dankbar, dass wir die zusammen als Team erleben durften."

Haben Rúrik Gíslason und Renata Lusin verdient gewonnen?

%
0
%
0