Oscars 2016: So rührend freut sich Kate Winslet für Leonardo DiCaprio

Für "The Revenant" bekam der Schauspieler seinen ersten Academy Award

Eine besondere Freundschaft: Leonardo DiCaprio und Kate Winslet erschienen gemeinsam auf dem Roten Teppich. Als endlich Leos Name fiel und der Schauspieler seinen Preis entgegennahm, war Kate Winslet im Publikum den Tränen nahe. Nach seinem Auftritt, fiel die Schauspielerin ihrem ehemaligen Eine Geste, die den Ein besonderer Moment für Leonardo DiCaprio.

Wir haben es doch gewusst! Bei der gestrigen (28. Februar 2016) Verleihung der 88. Academy Awards in Los Angeles, gewann Leonardo DiCaprio, 41, für seine Darbietung in dem Überlebensdrama "The Revenant" endlich seinen ersten Oscar in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller". Nicht nur er selbst freute sich riesig über die wichtige Filmauszeichnung, sondern auch seine Kollegen ehrten den Schauspieler mit Standing Ovations. Doch eine Person freute sich ganz besonders rührend für den "The Revenant"-Star...

Verdient gewonnen

Leonardo DiCaprio gehört wohl zu den Siegern des Abends: Nach sechs Nominierungen gewann der "The Revenant"-Star letzte Nacht endlich seinen ersten Oscar und setzte sich damit gegen Matt Damon, Michael Fassbender, Eddie Redmayne und Bryan Cranston durch. Aber nicht nur der Schauspieler selbst freute sich riesig über den wohl wichtigsten Filmpreis, sondern auch seine Kollegen und Fans, insbesondere aber Kate Winslet.

Die schöne Schauspielerin, die 1995 mit Leo für "Titanic" vor der Kamera stand, hoffte und bangte bereits die letzten Wochen darum, dass ihrem besten Freund der Award ein weiteres Mal verwehrt bleiben könnte. Als Leos Name gestern Nacht dann endlich fiel, war die 40-Jährige sichtlich gerührt. Während der Schauspieler auf der Bühne äußerst professionell seine Dankesrede hielt, war Kate im Publikum den Tränen nah. Besonders aber nach seinem Auftritt gab es für Kate kein Halten mehr: Voller Euphorie fiel sie ihrem guten Freund um den Hals und drückte ihn ganz fest an sich. So sieht wohl wahre Freude aus. Seit Jahren verbindet das Traumpaar der Herzen eine enge Freundschaft.

Alle guten Dinge sind 6

Eine Geste, die auch Leo nicht kalt ließ. Bei genauerem Hinsehen konnte man erkennen, dass auch der sonst so professionelle Schauspieler den Tränen nahe war. Awww! Verwunderlich ist diese Reaktion allerdings nicht, denn seit Jahren ist der oscarlose Leo ein Running Gag im Netz. Wie oft der 41-Jährige im Kopf bereits seine Dankesreden geübt haben muss, weiß wohl nur der Hollywood-Beau selbst.

Wichtiger Appell

Leo nutzte seinen Moment der Aufmerksamkeit aber auch, um vor allem auf ein persönliches Anliegen aufmerksam zu machen. Seit Jahren engagiert sich der "The Revenant"-Star für die Umwelt, setzt sich vor allem aber gegen die globale Erwärmung ein:

Der Film 'Revenant' handelt von einem Mensch und der Natur im Einklang. Dazu muss ich sagen: Der Klimawandel ist real, er passiert jetzt gerade. Er ist unsere größte Bedrohung und betrifft unsere ganze Spezies. Lasst uns diesen Planeten nicht als selbstverständlich ansehen. Ich sehe auch diese Nacht nicht als selbstverständlich an.

Erst im Januar 2016 wurde Leo für ein Engagement mit dem Crystal Award des WEF (Weltwirtschaftsschutz) für seinen Einsatz gegen den Klimawandel und den Schutz bedrohter Tierarten ausgezeichnet.

Wir freuen uns riesig für Leo, denn er hat es sich den Oscar wirklich verdient.

 

Seht hier Leos emotionale Dankesrede: