"Stand By Me"-Sänger Ben E. King verstorben

Die amerikanische Soul-Legende starb im Alter von 76 Jahren einen natürlichen Tod

Ben E. King wurde mit der Band The Drifters bekannt. Mit Ben E. King und Prince Royce 2010 bei den Latin Grammy Awards.

Mit Songs wie dem weltberühmten „Stand by Me“ wurde der amerikanische Soul-Sänger Ben E. King bekannt. Am Donnerstag, den 30. April, verstarb der legendäre Musiker im Alter von 76 Jahren, bestätigte sein Sprecher gegnüber britischen Medien und versetzt die Musik-Welt und unzählige Fans damit in Trauer.

Berichten zufolge starb Ben E. King in seinem Haus in New Jersey einen natürlichen Tod. Das bestätigte sein Sprecher gegenüber verschiedenen Zeitungen, gab aber keine weiteren Informationen heraus.

Mit The Drifters

Ben E. King war als Leadsänger in der Band The Drifters bereits in den 50ern erfolgreich im Musikgeschäft, mit Songs wie „This Magic Moment“, „Save the Last Dance for Me“ und „There Goes My Baby“. Mit seinem Wirken in der Musikgruppe wurde King gelangte King 1988 sogar in die Rock & Roll Hall of Fame.

Solokarriere

Besondere Bekanntheit erlangte der legendäre Soulsänger jedoch als Solist. Songs wie „Spanish Harlem“ und besonders 1961 der Soul-Klassiker „Stand by Me“ brachten Ben E. King in die Top Charts. Letzteres wurde mehrfach gecovert, so auch von John Lennon.

Abschied von Ben E. King

Sein Freund und Kollege Gary U.S. Bonds schrieb auf Facebook:

Extrem schweren Herzens muss ich Abschied nehmen von einer der süßesten, sanftesten und talentiertesten Seelen, die ich das Privileg hatte zu kennen und 50 Jahre lang meinen Freund zu nennen – Mr Ben E. King