Stinksauer! „Avengers“-Star Robert Downey Jr. bricht Interview ab

Der "Iron Man"-Star reagiert genervt auf eine Frage zu seiner Drogenvergangenheit

Robert Downey Jr. brach stinksauer ein Interview ab. Robert Downey Jr. in seiner Rolle von

Robert Downey Jr., 50, ist in seiner Paraderolle als „Tony Stark/Iron Man“ in den Marvel-Superheldenfilmen „The Avengers“ für seinen besonderen Humor berühmt, doch im wahren Leben kann das auch mal ganz anders aussehen. In einem Promo-Interview zu seinem neuen Film „Avengers: Age Of Ultron“ verlässt er sauer mitten im Interview den Raum.

Zu privat!

Einen besonders empfindlichen Nerv hat offenbar Reporter Krishnan Guru-Murthy des britischen TV-Senders Channel 4 bei dem Hollywood-Star getroffen. Als dieser während seines Interviews Downey Jr. auf seine Drogenvergangenheit anspricht und fragt, ob dieser nun frei davon sei, ist der 50-Jährige gar nicht begeistert und entgegnet:

Es tut mir leid, aber was machen wir hier? Bye!

Er steht auf, gibt dem Reporter einen Klaps auf die Schulter und wirft ihm beim Verlassen des Raumes zu: „Das wird hier alles ein bisschen Diane-Sawyer-mäßig."

Interview auf Twitter

Das Interview postete der Journalist danach auf seiner Twitter-Seite mit den Worten: "Ein stahlharter Moment von Iron Man", und erntete dafür viel Kritik von den Usern.

 

 

Kinostart

Wer sehen will, wie sympathisch Robert Downey Jr. als „Iron Man“ ist, kann sich ab heute, 23. April mit dem Film „Avengers: Age Of Ultron“ selbst davon überzeugen.

Findet ihr sein Verhalten nachvollziehbar?

%
0
%
0
%
0