Strenger Zeitplan: Sabotiert Gwyneth Paltrow die Beziehung von Chris Martin und Jennifer Lawrence?

Doch angeblich hat sie nichts gegen seine neue Freundin

Ein typischer Fall von "Die Ex mischt sich immer ein"! "Celebuzz" zufolge macht Gwyneth Paltrow, 41, ihrem Ex Chris Martin, 37, seine neue Beziehung schwer. Der Coldplay-Sänger datet neuerdings Jennifer Lawrence, 24, doch der zweifache Vater muss sich an einen strengen Zeitplan von Gwyneth halten und findet dadurch kaum eine freie Minute, um seine neue Freundin zu sehen. 

Sabortiert Gwyneth seine neue Liebe?

Eine Sache sei gesagt: Gwyneth hat überhaupt kein Problem mit Jennifer Lawrence und möchte, dass er glücklich ist. "Es könnte schlimmer sein!", soll sie laut "Us Weekly" über ihre viel jüngere Schauspielkollegin Lawrence denken.

Gwyneth und Chris haben aber zwei gemeinsame Kinder. Damit Chris nach wie vor viel Zeit mit Apple, 10, und Moses, 8, und mit Gwyneth selbst verbringt, hat Kontrollfreak Gwyneth jetzt einen Stundenplan für den Musiker erstellt, mit dem sie mehr oder weniger das Leben ihres Ex-Mannes steuert.

Chris fühlt sich damit überhaupt nicht wohl, denn welche neue Freundin hält sich gerne an die Vorträge der Ex?

Sollten diese Berichte stimmen, kann es Gwyneth allerdings nicht schlecht meinen. In den vergenagenen Tagen wurden JLaw und Chris mehrfach zusammen gesehen und es gibt jetzt sogar das erste gemeinsame Foto von ihnen.