5 Beauty-Tipps, die jede Frau ab 30 beachten sollte

Das sind die besten Anti-Aging-Maßnahmen

Ab 30 verändert sich deine Haut extrem. Sie wird nicht nur anspruchsvoller, es können auch die ersten Fältchen auftreten. Zudem solltest du andere Beauty-Produkte benutzen als in deinen 20ern. Stichwort: Anti-Aging! Wir verraten dir, wie du deine Haut in diesem Jahrzehnt optimal pflegst …

Die 5 besten Beauty-Tipps für Frauen ab 30

1. Gründliche Gesichtsreinigung ist das A und O

Hand aufs Herz: Wie oft hast du dich in deinen 20ern nach einer durchtanzten Nacht nicht abgeschminkt? Vermutlich häufig! Damals hat unsere Haut solch ein kleines Fauxpas auch locker weggesteckt, aber ab 30 sieht das ein wenig anders aus. 

Die Make-up-Reste belasten deine Haut sehr und verstopfen die Poren. Pickel und Unreinheiten sind dann meistens die Folge. Deshalb solltest du jeden Abend an eine gründliche Gesichtsreinigung denken. Wie die aussieht, fragst du dich?

Wasche dein Gesicht immer mit kaltem Wasser. Sonst wird deiner Haut Feuchtigkeit entzogen. Wähle außerdem das passende Reinigungsprodukt für deine Haut. Wenn du eine ölige oder Mischhaut hast, eignet sich ein Gel oder Schaum. Bei trockener oder empfindlicher Haut greife lieber auf eine Reinigungsmilch zurück. Mizellenwasser kann ebenfalls eine tolle Lösung sein, um das Make-up gründlich zu entfernen. 

Was bei einer guten Gesichtsreinigung ebenfalls nicht fehlen darf, ist ein Peeling. Ein bis zweimal pro Woche solltest du die alten Hautschüppchen entfernen. So bleibt dein Teint jugendlich-frisch. 


1. Dr. Hauschka "Reinigungsmilch", hier für ca. 15 Euro shoppen
2. St. Ives "Apricot Scrub", hier für ca. 11 Euro shoppen
3. Rosense "Rosenwasser", hier für ca. 11 Euro shoppen
4. Mother Nature Cosmetics "Waschgel mit Bio-Aloe Vera, Hyaluronsäure und Salizylsäure", hier für ca. 16 Euro shoppen#

 

2. Schönheitskick: Anti-Aging-Serum

Nach einer gründlichen Gesichtsreinigung greife zu einer Intensivpflege. Die holst du dir in Form von Anti-Aging-Seren. Ob du ein Vitamin-C-, Retinol- oder Hyaluron-Serum benutzt, ist dir dabei frei überlassen. Allesamt sollen die Hautstruktur verbessern und langfristig vor Falten schützen. 

Trage das Serum nach der Gesichtsreinigung auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf und massiere es sanft in die Haut ein. Danach kannst du zu deiner gewöhnlichen Tages- oder Nachtpflege greifen. 


1. Bioniva "Vitamin-C-Serum", hier für ca. 19 Euro shoppen
2. Bioniva "Retinol-Serum", hier für ca. 20 Euro shoppen
3. Colibri Cosmetics "Hyaluronsäure Serum", hier für ca. 28 Euro shoppen

3. Nicht ohne meinen Sonnenschutz!

UV-Strahlen sind die häufigste Ursache für Falten. Sie dringen tief in die Haut ein und greifen dort die kollagenen und elastischen Fasern an. Die Folge: Die Haut wird schlaff und faltig. Deshalb lautet die wichtigste Regel ab 30: Nie ohne Sonnencreme das Haus verlassen! Das ganze Jahr über solltest du daher entweder eine reine Sonnenmilch benutzen, oder aber wenigstens eine Tagsescreme mit Lichtschutzfaktor auf dein Gesicht auftragen. 


1. Rituals "The Ritual of Karma Sonnencreme", hier für ca. 14 Euro shoppen
2. Mary Kay "TimeWise Age Minimize 3D Day Cream", hier für ca. 45 Euro shoppen

4. Augencreme für einen wachen Blick

Die Haut rund um die Augenpartie ist besonders dünn und anfällig für Falten. Ab 30 verliert die Haut an Festigkeit und Elastizität. Damit alles straff bleibt, solltest du auf eine Extraportion Feuchtigkeit setzen. Augencremes mit Hyaluronsäure sind ideal, da sie für die Speicherung von Feuchtigkeit in unserer Haut zuständig ist. Zudem hilft Hyaluron dabei, Wasser in der obersten Hautschicht zu speichern. So wirkt deine Augenpartie direkt prall und frisch


1. Wake Skincare "Augengel", hier für ca. 20 Euro shoppen
2. Remescar "Augencreme", hier für ca. 23 Euro shoppen
3. Bioniva "Augencreme", hier für ca. 17 Euro shoppen

5. Schmink dich jung!

Zugegeben: Mit 30 steht man quasi in der Blüte seines Lebens. Die Spuren einer zu kurzen Nacht sieht man uns trotzdem leichter an als noch mit Anfang 20 – Stichwort, geschwollene Augen und dunkle Schatten. Mit den richtigen Make-up-Tricks kannst du die ersten Anzeichen von Hautalterung aber ganz easy wegschminken. 

Schaffe als Erstes eine gute Basis. Das gelingt dir mit einem Primer, der Unebenheiten ausgleicht und Rötungen kaschiert. Im nächsten Schritt kommt ein Concealer zum Einsatz. Der sollte auf jeden Fall heller als dein Hautton sein, damit die dunklen Ränder unter den Augen auch wirklich verblendet werden können.

Anschließend kannst du eine Foundation auftragen. Die wird entweder sanft mit deinen Fingern oder mit einem Beauty-Blender eingeklopft. Achte darauf, dass am Ende alles gut verblendet ist und keine unschönen Ränder entstehen. Ein Tipp: Benutze am besten ein Make-up, das Feuchtigkeit spendet. So bleibt deine Haut den ganzen Tag frisch. 

Ein Tipp zu guter Letzt: Betone entweder deinen Mund mit einem auffälligen Lippenstift oder bringe deine Augen mit Mascara zum Leuchten. 


1. e.l.f. "Mineral Infused Face Primer", hier für ca. 8 Euro shoppen
2. Gaya Cosmetics "Vegane Wimperntusche", hier für ca. 18 Euro shoppen
3. bareMinerals "Complexion Rescue Hydrating Tinted Cream Gel", hier für ca. 33 Euro shoppen
4. Find "Royal Ruby Lippenstift", hier für ca. 10 Euro shoppen
5. Phoera "Concealer", hier für ca. 9 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Anti-Aging: Die 5 wirkungsvollsten Cremes und Seren

Anti-Aging für jedes Alter: So haben Falten keine Chance